Katalonien Ans Meer und in die Berge

Der Nordosten Spaniens hat alles, was man sich von einem Urlaubsland wünscht: Sonne, Strände, spektakuläre Küsten und einen riesigen Nationalpark mit Dreitausendern. Das Magazin "Lonely Planet Traveller" stellt fünf Lieblingsorte zum vergnüglichen Abreisen vor.
Von Anthony Ham und Karola Kostede
Genusstour: Wer Tapas mag, ist in Barcelona gut aufgehoben.

Genusstour: Wer Tapas mag, ist in Barcelona gut aufgehoben.

Foto: Jasper Juinen/ Getty Images

Mehr Infos über Barcelona

Tossa de Mar: Nach dem Sonnenbaden lockt ein Bummel durch die verwinkelten Gassen der denkmalgeschützten Altstadt.

Tossa de Mar: Nach dem Sonnenbaden lockt ein Bummel durch die verwinkelten Gassen der denkmalgeschützten Altstadt.

Foto: Corbis

Mehr Infos über die Costa Brava

Surrealistische Einblicke: Auf Cap de Creus lässt sich das Werk von Salvador Dali bewundern.

Surrealistische Einblicke: Auf Cap de Creus lässt sich das Werk von Salvador Dali bewundern.

Foto: Corbis

Mehr Infos über das Cap de Creus

Girona: Enge Gasse und bunt getünchte Häuser laden zum ausgelassenen Bummel durch die Provinzstadt ein.

Girona: Enge Gasse und bunt getünchte Häuser laden zum ausgelassenen Bummel durch die Provinzstadt ein.

Foto: Corbis

Weitere Infos zum Parc Nacional d’Aigüestortes i Estany de Sant Maurici

Nationalpark: Die Pyrenäen bieten alpine Landschaft im Feinsten. Der Nacional d'Aigüestortes i Estany de Sant Maurici liegt dicht hinter der Grenze zu Frankreich.

Nationalpark: Die Pyrenäen bieten alpine Landschaft im Feinsten. Der Nacional d'Aigüestortes i Estany de Sant Maurici liegt dicht hinter der Grenze zu Frankreich.

Foto: Corbis

Weitere Infos zum Parc Nacional d’Aigüestortes i Estany de Sant Maurici