Dienstag, 10. Dezember 2019

Für Golfer und Gourmets Genießen auf Irisch

Gourmetreise: Kulinarischer Streifzug durch West Cork
LissArdEstate

3. Teil: Kulinarische Freuden in der Abgeschiedenheit

Dankbare Abnehmer für ihre Gourmetfreuden findet Allshire-Howe im Hayfield Manor Hotel und auch im Liss Ard Estate. Das prächtige weiße Palais liegt versteckt in einem betörend schönen Gartenareal an dem unergründlichen See Lough Abisdealy. Ein Paradies für Kinder. Chefköchin Cliodhna Mc Carthy begeistert den Gourmetnachwuchs mit gebratenem Makrelenfilet und Stachelbeerkompott, die Kartoffel wird zum knusprigen Wedge. Das Brot zu den Muschelgerichten backen die Kinder selbst - alle Zutaten gedeihen kaum einen Kilometer von dem Landsitz entfernt.

Einen wahren Genießer muss der Weg auch nach Casteltownshend führen. Vier Strassen, ein Bed & Breakfast Schlosshotel, ein Pub of the Year 2012. Mary Ann's Bar & Restaurant ist eine unerwartete kulinarische Attraktion in der Abgeschiedenheit. Fergus und Tricia O'Mahoney überraschen ihre Gäste in dem Vier-Straßen-Ort täglich mit einfallsreicher irischer Küche und passenden Top-Weinen.

Kaum ein irischer Pub, in dem der Gast nicht in einen 'Noble Call' gerät. Diesem lustvollen Reihumgesang kann sich niemand so recht entziehen, warum auch. Ein Lied hat sicher auch der schlechteste Sänger im Repertoire, jubelnder Applaus ist ihm gewiss.

In Casteltownshend legt Jim Kennedy zu Kajaktouren ab, bei Mondschein, hinaus auf den stürmischen Atlantik oder zum Algenfischen. Das irische Wetter ist bekanntermaßen nicht ausschließlich sonnig. Erkältungen schmettert man in West Cork mit 'Carrageen' ab. Getrocknete Algen, aufgekocht mit Wasser, Honig und Zitrone, durch's Sieb gießen, fertig. Hilft tatsächlich!

Wer vermutet inmitten von Wind und Wellen, nahe dem legendären Leuchtturm Fastnet Rock, wo auch Wale und Delphine sich gelegentlich einfinden, großartige Köche? Niemand. Und doch gibt es gleich zwei: Seán Ruas Seafood Restaurant auf der Insel Cape Clear, wo Neil O' Reagan für 15 Gäste kocht. Das andere ist Island Cottage auf Hare Island. Desmond und Ellmary Fento verarbeiten das, was die Inselwelt hergibt, zu sehr feinen Speisen. Die beinahe irreal schön erscheinenden Sonnenuntergänge stehen nicht auf der Karte.

Seite 3 von 3

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung