Dienstag, 20. August 2019

Für Golfer und Gourmets Genießen auf Irisch

Gourmetreise: Kulinarischer Streifzug durch West Cork
LissArdEstate

2. Teil: Kartoffelpralinen im Surferparadies

Sein derzeitiger Renner: "Surf and Turf". Gebratene Jakobsmuscheln, Rosscarbery Blutwurst auf Rahmspinat, Pastinaken mit Zitrone und Thymian Dressing. Seine Show "Martin's Mad About Fish" auf RTE1 geht ab Juli in eine neue Runde, im Oktober feiert die kleine Hafenstadt auf allen Strassen ein Gourmet-Festival mit einem "Cook off".

Mit Geistern, Hexen und Feen, den Elfenmärchen aus Südirland von Thomas C. Croker kennt sich jeder Ire aus. Gerry Burke aus Courtmacsherry sowieso. Er ist Storyteller, würzt seine geführten Wanderungen zu Steilhängen, durch Märchenwälder, zu Fischadlerhorsten mit Wahrem und Sagenumwobenem in Wort und Lied.

Auf Schritt und Tritt, ganz nebenbei, begegnen den Zuhörern dabei Delikatessen der irischen Küche: wilder Bärlauch genannt, wuchert in unübersehbaren Mengen, landet auf fast jedem Salat. Brombeerhecken, Holunder, "Shamrock", der dreiblättrige Klee, Wildkräuter - genau genommen ist ganz West Cork ein einziger food trail, wenn auch die 'Periwinkles'-Uferschnecken am Strand nicht jedermanns Geschmack sind.

Die Gezeiten des Golfstroms umspielen auch das Inchydoney Island Lodge & Spa bei Clonakilty. Der weite Halbinselstrand mit Palmen ist zudem ein Surferparadies. Die Wartezeit bis zur Flut vertreibt 'A Taste of West Cork', im Gulfstream Restaurant oder Dunes Pub & Bistro. Von allem etwas: Austern, gekochter Speck, Lachs, Gambas mit Parsleypesto, Black & White Pudding, Hummer, Kartoffelpralinen - alle Leckereien in kleinen Portionen auf einer gewaltigen Schieferplatte.

Wasserhindernisse und Wildtiere

Golfer können die Packages zu mehreren bemerkenswerten Grüns nutzen. Lisselan ist ein wildromantischer, anspruchsvoller 9-Loch-Platz nach dem Design der irischen Golflegende Christy O'Connor Senior, nur sieben Minuten entfernt; im Bandon Golf Club liegt die sportliche Herausforderung im alten Baumbestand und vielen Wasserhindernissen um die alte Schlossruine Castle Bernard herum. Der Golf Ecology-Platz ist ausgezeichnet worden wegen seines breitesten Artenspektrums an Wildtieren.

Bevor Avril Allshire-Howe und ihr Mann Willie glückliche Schweine züchteten, verdienten sie ihr Geld als Angestellte. Mit der Free Pork Range in Caherberg erfüllen sich beide ihren Traum und allen Feinschmeckern gleich mit. Während die namenlosen Schweine sich grunzend im Schlamm suhlen oder in Gruppen kuscheln, steht Avril stundenlang in ihrer Küche und perfektioniert ihre Kunst der 'Black & White Pudding'-Produktion.

Nicht süß, nein, eine Art Schweinefleischpastete in Wurstform, rätselhaft delikat gewürzt und beinah ein Nationalgericht. Avrils Puddings tragen Auszeichnungen, u.a. von der "französischen Bruderschaft der Blutwurstritter". Die fingerdicken Scheiben, in der Pfanne knusprig gebraten, zergehen mit Black Bread und einem Guinness auf der Zunge. Auch als Bruschetta mit Pilzen, Thymian und Knoblauch, mit Jakobsmuscheln und Apfelmus oder gewürzt mit Chili und Mango. Eingebacken in ihr Black Bread ist Schwarzbier und Cheddar Cheese.

Seite 2 von 3

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung