Vielfahrer Kühler Kopf an heißen Tagen

Vom Flieger in den Mietwagen und ab zum Termin - das kann besonders im Sommer in Kreislaufstress ausarten. Auch die Klimaanlage kann nicht alle Folgen der Hitze ausgleichen. Acht wichtige Tipps zum Autofahren bei strahlender Sonne.

Bonn/München - Auch schöne Tage haben ihre unangenehmen Seiten. So hoffen viele Menschen, dass der nächste Sommertag Sonne und möglichst hohe Temperaturen mit sich bringt - allerdings bereuen sie ihren Wunsch in dem Moment, in dem sie im Auto sitzen.

Denn gerade die Autofahrt ist in der Hitze des Hochsommers alles andere als ein Vergnügen: Das Lenkrad ist von der Sonne so aufgeheizt, dass es sich kaum berühren lässt, und mit der Konzentration steht es auch nicht zum besten.

Um sicher und einigermaßen entspannt zum Ziel zu kommen, empfiehlt es sich, Hinweise und Warnungen von den Experten des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) in Bonn, der Deutschen Verkehrswacht (DVW) in Bonn und dem ADAC in München zu beachten. Hier sind die wichtigsten Tipps.

manager-magazin.de mit Material von dpa

Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.