Südamerika Krachendes Eis und schnatternde Pinguine

Gewaltige Granitblöcke, leuchtende Eistunnel, grunzende Seeelefanten, tosende Wasserfälle und riesige Eisblöcke, die vom Gletscher in die Tiefe donnern - Patagoniens Nationalparks bieten von allem etwas: Ein traumhaftes Naturschauspiel.
Sonnenbad: Die Seeelefanten-Weibchen auf der Peninsula Valdés sind nicht außergewöhnlich faul, sondern müssen mit ihren kostbaren Fettreserven haushalten

Sonnenbad: Die Seeelefanten-Weibchen auf der Peninsula Valdés sind nicht außergewöhnlich faul, sondern müssen mit ihren kostbaren Fettreserven haushalten

Foto: GMS
Emsige Frackträger: Eine halbe Million Magellan-Pinguine bilden auf der geschützten Halbinsel eine starke Gemeinschaft und beißen Touristen auch schon mal ins Bein, wenn sie im Weg stehen

Emsige Frackträger: Eine halbe Million Magellan-Pinguine bilden auf der geschützten Halbinsel eine starke Gemeinschaft und beißen Touristen auch schon mal ins Bein, wenn sie im Weg stehen

Foto: GMS
Ständige Begleiter: Ohne geeignete Ausrüstung wie Steigeisen und Pickel kommen Wanderer in Patagoniens Nationalparks nicht weit

Ständige Begleiter: Ohne geeignete Ausrüstung wie Steigeisen und Pickel kommen Wanderer in Patagoniens Nationalparks nicht weit

Foto: GMS
Mehr lesen über