Fotostrecke

Männer-Sonnenbrillen: Piloten, Wayfarer und Rockabillies

Foto: Ray Ban

Sonnenbrillen für Männer Schicke Blicke

Rockabilly-Style, Piloten-Coolness oder Wayfarer-Look: Die neuen Sonnenbrillen für Männer nehmen Stilanleihen aus verschiedenen Dekaden. Damit kann jeder gut aussehen - wenn man die Brille richtig kombiniert. Aber wer sagt denn, dass man nur eine braucht?
Von Renate Böcker-Lüttke

Hamburg - Was für Frauen die Handtaschen, das sind für Männer die Sonnenbrillen: Man kann gar nicht genug haben. Und so stellt sich in jedem Sommer die Frage: Was ist in? Was steht mir? Worauf muss ich achten? Und welche neuen Modelle gibt es überhaupt?

Um zunächst einmal die letzte Frage zu beantworten: Die Piloten-Sonnenbrille steht auch in dieser Saison besonders hoch im Kurs. Alle namhaften Designer haben diesen Brillentyp im Programm. Und das mit Recht. Die Pilotenbrille kleidet Männer wirklich gut und die Auswahl ist hier besonders groß, facettenreich und detailverliebt. Bei dem Angebot muss man kein Trüffelsucher sein. Die Pilotensonnenbrillen sind nicht nur trendy, sondern werden wohl noch eine ganze Weile ein verlässliches Accessoire bleiben.

Allerdings läuft der Rockabilly-Stil dem Pilot-Style in dieser Saison ein bisschen den Rang ab. Während Harrison Ford in den siebziger Jahren die Piloten-Brille zur Star-Brille machte, versucht es sein Sohn in dieser Saison mit der Rockabilly-Brille von Louis Vuitton.

Auch die Hornrandbrillen sind ein Dauerbrenner. Mit ihrer Wertigkeit und dem Hang zur Neoklassik, sind sie immer wieder gern gesehene Begleiter und machen in fast jeder Kollektion Furore.

Eine Spezies für sich sind die Farbrandbrillen. Sie sind zwar im Trend und können witzig und individuell aussehen. Das kann aber auch leicht ins eher ungewollt Komische abgleiten. Der Durchstarter werden diese Brillen deshalb mit Sicherheit nicht. Und im Geschäftsleben sollte man ohnehin besser darauf verzichten.

Hoch im Kurs steht dagegen der Wayfarer-Look. Ray Ban, die Kultmarke in Sachen Sonnenbrillen, hat in dieser Saison eine Wayfarer-Brille mit Metall-Fassung am Start. Ein absolutes Insider-Designer-Stück, das so manchen Fan finden wird - und klassisch genug ist, um lange stilsicher zu bleiben.

Der Retro-Look mit den etwas größerflächigen Gläsern hat ebenfalls Konjunktur. Die modische Botschaft ist klar: Dahinter steckt ein Intellektueller, der sich ungern anpassen will - und das auch gerne demonstriert.

Mehr lesen über