Dienstag, 21. Mai 2019

Zeitmesser Hart an der Gürtellinie

Die Zeit im Schritt halten, um mit der Zeit Schritt zu halten: Wem Uhren zu eindeutig sind, der mag sich mit deren doppeldeutiger Platzierung im Gürtelschloss anfreunden. Ein Trend, ein amouröses Muss? Ein Modegag.

Mönchengladbach - Stellen Sie sich einen Flirtversuch vor, der mit der Hand am Gürtel endet. Ihr Gegenüber lässt Sie eiskalt abblitzen. Zugegeben, das war etwas plump von Ihnen. Wie die Situation retten?

Jedermanns Sache? Der ultimative Uhrengürtel
Für solch alltägliches Ungemach hält das Modehaus Gardeur eine vergleichsweise elegante Lösung bereit. Schnippen Sie einfach gegen das Gürtelschloss, schon klappt aus der Schließe eine schicke Analoguhr herab. Flirtversuch? Welcher Flirtversuch? - Die Peinlichkeit ist ganz auf der Gegenseite.

Manch Fauxpas bei der Balz ist vermeidlich. Nicht so der Uhrengürtel für den trendbewussten Mann: Glaubt man Gardeur, ist er ein Muss. Die Werbetrommler des Mönchengladbacher Modeausstatters sind sicher: "In der kommenden Saison trägt der modisch pfiffige Mann sein Zeiteisen nicht mehr am Handgelenk, sondern in der ausklappbaren Gürtelschnalle."

Die Zeit im Schritt unterstreicht die Persönlichkeit

Das ausgefallene Accessoire steht ganz im Einklang mit der Firmenphilosophie. "Gardeur läuft niemals kurzlebigen Trends hinterher", heißt es dazu in der Markenpräsentation. "Wir vermitteln einen sicheren Auftritt und betonen die Persönlichkeit, ohne zu überzeichnen."

Wohlan, der Uhrengürtel! Ein Modegag für 70 Euro plus Versandkosten beim Vertrieb über Herrenausstatter.de. Dafür erhält der Träger nicht nur 85 bis 110 Zentimeter Lederriemen. Eingearbeitet in die Gürtelschnalle aus poliertem und gebürstetem Edelstahl ist eine scharnierbewehrte Uhr mit weißem Zifferblatt und silberfarbener Zeitanzeige. Arretiert wird sie mit einem Magnetverschluss.

Geht bald überall der Zeitmesser an der Hose auf? Gardeur gibt sich enthusiastisch. Und bei Herrenausstatter.de freut man sich: "Die eleganten Trendsetter gehen nicht nur vom Gürteldesign selbst mit der Zeit, sondern verbergen den zweideutigen Sinn direkt im Herzstück ihrer Schließe." Was immer das auch heißen soll: Da klappt's auch mit der Nachbarin.

© manager magazin 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung