Flugreisen Mit Travel Hacks Flüge und Hotels zum halben Preis buchen

2023 werden Rekordpreise für Flüge und Luxushotels erwartet. Dennoch kann bei Flugreisen und der Hotelauswahl oft bis zu 50 Prozent sparen – mit den richtigen Insider-Strategien.
Ein Gastbeitrag von Alexander Koenig
Reiseziel Malediven: Flüge und Hotels sind teuer, doch mit den richtigen Travel Hacks lässt sich kräftig sparen

Reiseziel Malediven: Flüge und Hotels sind teuer, doch mit den richtigen Travel Hacks lässt sich kräftig sparen

Foto: Sharaff's / Getty Images

Nicht nur die hohe Inflation, sondern auch die nach Corona stark gestiegene Nachfrage treibt die Flugpreise in die Höhe: Nach einer Studie des Preisvergleichsportals Idealo sind die Preise für Flüge von Lufthansa und Swiss im Jahr 2023 noch einmal um etwa 40 Prozent gestiegen – im Vergleich zum bereits teuren Reisejahr 2022. Auch bei den Hotelpreisen sind Preissteigerungen wieder die Regel.

Doch Reisende können solche Preissteigerungen umgehen: Durch smartes Buchen und die Anwendung verschiedener Travel Hacks. Ich möchte dies anhand einer Reise auf die Malediven zu zweit, die ich selbst im November 2022 durchgeführt habe, aufzeigen.

Bei Flugbuchungen Meilenschnäppchen nutzen

Lufthansa fliegt mit Eurowings Discover von Frankfurt aus auf die Malediven. Es ist ein 10 Stunden Flug hin und knapp 12 Stunden zurück. Im Dezember 2021 konnte man diesen Flug, der regulär in Business Class um die 3.000 Euro kostet, für 28.000 Miles & More Prämienmeilen im Rahmen der monatlich erscheinenden Meilenschnäppchen  für November 2022 buchen. Hinzu kamen etwa 450 Euro an Steuern und Gebühren. Bei den Meilenschnäppchen handelt es sich um Flüge mit Lufthansa bzw. Eurowings zum etwa halben Meilenpreis. Das Besondere an Eurowings Discover ist, dass das Flugprodukt dem Lufthansa Business Class Produkt entspricht.

Lufthansa Meilen über Aktionen erwerben

Die benötigten Lufthansa Prämienmeilen sind schnell generiert - man muss dafür nicht um die halbe Welt fliegen. Man bekommt zum Beispiel aktuell bis zu 30.000 Prämienmeilen für die Beantragung der Miles & More Kreditkarte Gold . Wer größere Mengen benötigt, kann 250.000 Lufthansa Meilen im Rahmen einer sogenannten Prestige Mitgliedschaft  erhalten. Danach muss man immer zu Anfang des Monats auf die neuen Meilenschnäppchen  warten und dann schnell buchen – nur in Business Class, da dort der Gegenwert für die eingesetzten Meilen der höchste ist. Es mag zwar dann keine Malediven Flüge mehr geben, aber Lufthansa USA/Kanada Business Class Flüge (55.000 Meilen) oder auch Flüge Richtung Dubai (40.000 Meilen), Asien (70.000 Meilen) oder Südafrika (55.000 Meilen) gibt es sehr oft.

Das aktuell beste Bonusprogramm für Prämienbuchungen

Natürlich kann man auch andere Airline Bonusprogramme nutzen. Das derzeit wohl attraktivste ist Aeroplan  von Air Canada. Damit kann man nicht nur Flüge mit Lufthansa, Swiss & Co. buchen, sondern auch Airlines wie Etihad, Emirates, Oman Air, Air Mauritius und viele mehr, in Summe knapp 45 Airlines. Dabei zahlt man nur minimale Steuern und Gebühren (meist ca. 200 Euro) pro Prämienticket. Die besten Sweet Spots für Prämienbuchungen finden sich hier .

Bei Hotelbuchungen Sondertarife mit VIP Vorteilen verbinden

Auf den Malediven gibt es eine herausragende Auswahl an Top 5 Sterne Resorts. Leider sind die meisten extrem teuer. Die regulären Übernachtungspreise liegen bei etwa 3.000 Euro pro Nacht. Hinzu kommen etwa 1.300 Euro für den Luxusyacht Transfer vom Flughafen in Male zum Resort. Auch das Essen hat seinen Preis. Man startet ab 200 bis 300 Euro für zwei Personen bei den günstigsten Optionen pro Abend. Doch auch für solche extrem teuren Resorts gibt es Travel Hacks, die den Preis drücken.

Hilton Sonderrate auch zur Top Reisezeit

Zum Beispiel gibt es zwischen Mai und Dezember die sogenannten "Live Unforgettable" Raten. Dabei startet die beste Reisezeit auf den Malediven im November. Wer auf die Hilton Webseite  geht, findet diese Rate jedoch nicht in der Hotelübersicht, sondern erst, wenn man die Hoteldetailseite mit den Angeboten aufruft. Diese Rate gibt einem 4 Nächte zum Preis von 3. Sie inkludiert den Luxusyachttransfer zum Resort und ebenso auch Halbpension. Weiterhin sammelt man Hilton Honors Punkte für den Aufenthalt – wobei Hilton meist für die letzten Monate des Jahres eine doppelte Punkte Aktion  anbietet. Dadurch lassen sich dann je nach Hotelstatus bei Hilton bis zu 30 Hilton Punkte je ausgegebenem US-Dollar generieren.

Doch das kann man dann noch weiter optimieren, wenn man bei der Buchung auf spezialisierte VIP Hotelbuchungsplattformen wie die ASMALLWORLD Collection  zugreift. Denn diese können zusätzlich noch sogenannte Hilton Impresario Vorteile bieten. Dort erhält man dieselbe "Live Unforgettable" Rate mit zusätzlichen Vorteilen: Früher Check-in und später Check-out sowie Upgrade (bei Verfügbarkeit) und 150 USD Resort Credit.

Die Rechnung: Vorteile im Wert des Buchungspreises

Wie sieht jetzt die Rechnung konkret aus? Regulär zahlt man etwa 13.550 US-Dollar zum Beispiel für einen Aufenthalt vom 9. bis 13. Dezember. Mit der "Live Unforgettable" Rate sind es noch etwa 10.500 USD. Da ist auch der Transfer im Wert von 2.600 USD inkludiert plus Halbpension im Wert von 800 USD. Weiterhin ein Resort Credit von 150 Dollar, ein Upgrade im Wert von etwa 1.600 Dollar (bei Verfügbarkeit) und dann gibt es auch bis zu ca. 300.000 Hilton Punkte für den Aufenthalt.

Der Wert von Bonusprogrammen

Was ist aber genau der Wert von 300.000 Hilton Punkten? Wenn man einen Hilton Status hat (man kann z. B. über die Hilton Kreditkarte  den Hilton Gold Status leicht bekommen), kann man 5 Prämiennächte zum Preis von 4 buchen. So auch beim Conrad Maldives Resort . Dort zahlt man 480.000 Punkte für 5 Nächte, die einen Gegenwert von etwa 6.600 Dollar haben. Die fehlenden 180.000 Hilton Punkte kann man z. B. in den regelmäßig stattfindenden Hilton Punkte Sales für ca. 900 USD nachkaufen. Das bedeuet: Die 300.000 Punkte haben einen monetären Gegenwert in einer solchen Buchung von knapp 4.000 Dollar (60% von 480.000 Punkten bzw. 6.600 Dollar).

Wenn ich den Wert all der oben genannten Vorteile dieser optimiertem Buchung zusammenrechne, liegt der Gegenwert bei knapp 12.200 US-Dollar. Das ist es, was Travel Hacks ausmacht. Man bucht Sonderraten, optimiert diese beispielsweise über VIP Hotelbuchungsplattformen weiter und nutzt zudem auch noch das jeweilige Bonusprogramm der Hotelkette optimal aus. So bleibt ein solcher Hotelaufenthalt zwar immer noch sehr teuer, aber für Leistungen im Wert von 22.700 Dollar zahlt man dann "nur" noch 10.500 Dollar.

Und damit sich die Reise auf die Malediven auch lohnt, schließt man optimierte vier bis fünf weitere Nächte in einem anderen Resort an.

Fazit

Die regulären Preise für Reisen sind im Jahr 2023 so hoch wie nie. Doch mit den richtigen Travel Hacks – und von solchen gibt es weit mehr als hier dargestellt – kann man die Kosten erheblich reduzieren. Bei Flügen helfen insbesondere Meilen für Flugbuchungen in Business Class, bei Hotels ist es die Kombination von Sonderraten mit den Vorteilen von hoteleigenen Bonusprogrammen und VIP Hotelbuchungsplattformen.

Alexander Koenig ist Gründer von First Class & More, dem Beratungsportal für günstige Business und First Class Flüge sowie die optimale Nutzung von Vielflieger- und Hotelprogrammen.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.