Aktie stürzt weiter Lufthansa steuert trotz Staatshilfe Rekordtief an

Trotz einer Staatshilfe von neun Milliarden Euro gerät die Lufthansa erneut in schwere Turbulenzen. Die Aktie steuert auf ein 17-Jahres-Tief zu. Seit dem Einstieg des Bundes im Juni ist der Börsenwert um rund 40 Prozent gefallen - die Kritik an den Bedingungen für die Lufthansa-Rettung wird wieder lauter.
Rüttelflug der Lufthansa: Chefpilot Spohr (rechts) und Kanzlerin Merkel (Mitte) bemühen sich um Stabilität

Rüttelflug der Lufthansa: Chefpilot Spohr (rechts) und Kanzlerin Merkel (Mitte) bemühen sich um Stabilität

Foto: Boris Roessler/ DPA
la/dpa/Reuters