Sonntag, 21. April 2019

Geld, Karriere, Leben Was elf erfolgreiche Leute gerne schon mit 20 gewusst hätten

Hinterher ist man immer schlauer. Der "Business Insider" hat erfolgreiche Menschen gefragt, was sie im Hinblick auf ihre Finanzen gerne schon mit Anfang 20 gewusst hätten. Hier sind die Ergebnisse.

Zuviel Geld für teure Klamotten, in die Kreditkartenfalle getappt oder einfach mal keinen Plan gehabt - das kann jedem passieren. Offenbar passiert es auch vielen, von denen man das nicht gedacht hätte. Das Portal "Business Insider" hat elf erfolgreiche Menschen befragt (und sich auch von der LinkedIn-Serie "If I Were 22" inspirieren lassen), was sie im Rückblick gerne schon mit Anfang 20 gewusst hätten. Hier sind die Antworten.

Mark Cuban: Vorsicht mit Kreditkarten

Der milliardenschwere Unternehmer und Investor Mark Cuban meint, Kreditkarten seien das "übelste Investment", das man machen könne - das Geld, dass man für die Zinsen ausgebe, könne man nicht über Börsenspekulationen wieder hereinholen: "Ich dachte, ich würde ein Börsengenie sein. Bis ich mal keines war." Rat an die U30-Fraktion: Kreditkarten monatlich ausgleichen.

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung