Für Stiftungen Buffett verschenkt weitere 2,6 Milliarden

US-Starinvestor Warren Buffett macht seinem Ruf als Wohltäter alle Ehre: Der 82-Jährige verschenkt Aktien seiner Investmentholding Berkshire Hathaway an mehrere gemeinnützige Stiftungen. Der aktuelle Wert der Anteilsscheine liegt bei rund 2,6 Milliarden Dollar.
Warren Buffett: Teil seines Vermögens verschenkt

Warren Buffett: Teil seines Vermögens verschenkt

Foto: Jemal Countess/ Getty Images for Time Inc.

Omaha - Warren Buffett macht seinem Ruf als Wohltäter mal wieder alle Ehre: Der 82-Jährige verschenkt Aktien seiner Investmentholding Berkshire Hathaway  an mehrere gemeinnützige Stiftungen. Der aktuelle Wert der Anteilsscheine liegt bei rund 2,6 Milliarden Dollar oder umgerechnet 2,0 Milliarden Euro.

Das größte Paket über etwa 2,0 Milliarden Dollar geht an die Stiftung seines Freundes und Microsoft -Gründers Bill Gates und dessen Frau Melinda, wie Berkshire Hathaway am Montag am Firmensitz in Omaha mitteilte. Die restlichen Anteilsscheine verteilen sich auf die Stiftungen seiner drei erwachsenen Kindern Susan, Howard und Peter sowie seiner eigenen Stiftung, die den Namen seiner verstorbenen Frau Susan Thompson Buffett trägt.

Buffett verschenkt jedes Jahr einen nennenswerten Teil seines Vermögens. Leisten kann er sich das locker: Er gilt als der drittreichste Mensch der Welt. Der Finanzdienstleister Bloomberg schätzte ihn zum Freitag auf 61,4 Milliarden Dollar. Buffett hatte Berkshire Hathaway mit klugen Spekulationen und Zukäufen zu einem der wertvollsten Unternehmen überhaupt gemacht.

kst/dpa-afx

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.