Fotostrecke

Die Körpersprache der IT-Chefs: Was Mayer, Bezos und Page unbewusst über sich verraten

Foto: Youtube / Fortune Magazine

Die Körpersprache der IT-Chefs Was Marissa Mayer, Oliver Samwer und Jack Dorsey unbewusst über sich verraten

Nach den Automobil-CEOs, Finanz- und Airline-Chefs und Sportartiklern analysiert Körpersprache-Experte Michael Moesslang den Auftritt von zehn Vorständen großer Internet-Unternehmen. Hier lesen Sie, was die Chefs von Amazon, Google und Facebook unbewusst über sich verraten.
Von Michael Moesslang

Viele CEOs von Internet-Unternehmen haben selbst als junge Programmierer begonnen und sind schnell zu großem Erfolg und viel Geld gekommen. Ihr Auftreten ist dementsprechend oft recht jugendlich und konventionslos. Achten sie überhaupt darauf, wie sie wirken und was andere über sie denken? Was zeigt ihre Körpersprache?

Michael Moesslang
Foto: Reiner Pohl

Michael Moesslang ist Experte für Präsentation, Körpersprache und Rhetorik. Er arbeitet als Autor, Redner und Coach und ist Lehrbeauftragter unter anderem an der St. Galler Business School und der European Business School der Hochschule Reutlingen. www.michael-moesslang.de/ 

Marissa Mayer, Yahoo

Füße unterm Stuhl verschränkt, liebliches Lächeln und dann auch noch Blümchenkleider: Marissa Mayer wirkt häufig eher wie ein braves Mädchen. Nur die tiefe, rauchige Stimme setzt einen erwachsenen Klang dagegen.

Der Blick der einzigen Frau in dieser Riege ist häufig gesenkt, zu kurz und unsicher. Er wird nur manchmal fester, wenn sie etwas erzählt, das ihr emotional liegt oder das ihr besonders wichtig ist.

Ihre Bewegungen zeugen nicht von einem millionenschweren CEO mit Verantwortung für ein Weltunternehmen und Tausenden von Mitarbeiten. Fahrige, oft hektische Bewegungen mit den Händen ohne Spannung in den Armen mit schlaffen Handgelenk und gespreizten Fingern.

Dazwischen häufige Berührungen im Gesicht oder an den Haaren - als wolle sie sich beruhigen. Immer wieder wechselt sie unterm Stuhl die Position der Füße, die sie dann aber sofort wieder verschränkt. In der Folge ist natürlich ihr Oberkörper auch wenig aufrecht.

Sicherlich ihre problematischste Angewohnheit ist das lange Schließen der Augen. Immer wieder senkt sie für ein bis anderthalb Sekunden die Lider. Das kann - je nach Situation - unsicher oder sogar arrogant wirken.

https://www.youtube.com/watch?v=NS9mzbgI_qk 

https://www.youtube.com/watch?v=bEcQrILxTlc 

https://www.youtube.com/watch?v=9g1DpjA5jbg 

https://www.youtube.com/watch?v=SLJRereUw1c 

Jeff Bezos, Amazon

Der älteste unter den analysierten CEOs (52) wirkt auch entsprechend sicher. Er wirkt vor allem, als genieße er das Leben und als sei er nicht nur verbissen auf Erfolge fixiert. Entspannt sitzt er auf dem Sofa, lacht viel und laut, selbstbewusst.

Seine Mimik spricht am deutlichsten: Sie zeigt, wie er denkt und fühlt. Er runzelt die Stirn, schüttelt den Kopf, reißt die Augen auf. Es macht richtig Spaß, ihm zuzuschauen, denn da passiert was - anders als die oft steinernen Mienen anderer CEOs.

Seine souveräne Art wird auch sehr deutlich bei einem Blick auf die Füße. Die stehen fest auf dem Boden und wackeln oder tänzeln nicht. Als er vor wenigen Wochen sein Raketen-Projekt vorstellte (hier das Video von dessen vorläufigem Scheitern) nimmt er zwar die Hände in die Hosentaschen (vielleicht war es dort aber einfach nur kalt im November), steht aber ansonsten auch ruhig, gerade und souverän da, lehnt sich nirgends an oder versteckt sich. Seine Gestik ist obendrein groß und ruhig und ebenso ist sein Blickkontakt fest.

Jeff Bezos wirkt wie einer, den kein Angriff und keine Überraschung aus der Bahn werfen kann. Er wirkt überzeugend und überzeugt.

https://www.youtube.com/watch?v=Xx92bUw7WX8 

https://www.youtube.com/watch?v=Dom-24NBROc 

https://www.youtube.com/watch?v=YlgkfOr_GLY 

Larry Page, Google/Alphabet

https://www.youtube.com/watch?v=xO6toNtwdyQ  Bei Larry Page fällt sofort die Stimme auf. Sehr leise, heiser, vorsichtig. Doch diese Stimme ist seit anderthalb Jahren durch eine Stimmband-Lähmung aufgrund einer Schilddrüsenerkrankung geprägt. So schwierig so eine Stimme für einen Führungskraft und öffentliche Person auch ist, er wirkt durch das vorsichtige Sprechen zumindest ruhig und bedacht.

Durch Unruhe im Körper und seinen Blick strahlt er jedoch wenig Souveränität aus und hebelt dieses Bedachte wieder etwas aus. Auch er ist ein Kniestreichler, wie seine frühere Lebensgefährtin Marissa Meyer. Dabei schaut er häufig nach oben, ungewöhnlicherweise gerade nach oben. Die meisten Menschen schauen beim Nachdenken entweder nach links oder rechts oben. Und seine Blicke verharren oft zu lange oben, unten oder unfixiert in der Weite. So als sei er nicht bei seinem Gesprächspartner oder Publikum und müsse angestrengt darüber nachdenken, von was er spricht.

Beim Stehen steht er schief. Entweder auf ein Rednerpult aufgestützt oder er senkt asymmetrisch eine Schulter. Das wirkt weich und unsicher und auch ein bisschen introvertiert. Würde man Larry Page auf der Straße begegnen, würde man ihn kaum für eine erfolgreiche Führungskraft halten.

https://www.youtube.com/watch?v=mArrNRWQEso 

https://www.youtube.com/watch?v=blAOPCNCszM 

https://www.youtube.com/watch?v=f_eiMKp4QW8   https://www.youtube.com/watch?v=DypcQUvf0eQ 

Jack Dorsey, Twitter

Die Stimme von Jack Dorsey überzeugt sofort. Mit ihr erzählt er immer wieder die gleichen Geschichten über seine Herkunft und seine Eltern. Das macht er souverän und wirkt durch seine Art und sein Lächeln auch noch recht sympathisch.

Ob im Sitzen oder Stehen, Dorsey wirkt souverän, gelassen und sicher. Nur manchmal bleibt sein Blick etwas lange gesenkt. Bei ihm wirkt das aber nicht abwesend, sondern sehr ruhig und ein bisschen so, als sei er gelangweilt, das alles schon wieder erzählen zu müssen - was er sich aber nicht anmerken lassen will.

Etwas krass sind seine Veränderungen im Aussehen. So tritt er in älteren Videos mit hellblauem Hemd und frisch rasiert auf. Im Jahr 2015 ist es dann der schwarze Kapuzenpulli und ein immer länger werdender Vollbart. Ausgerechnet als er im Juli zum (zunächst Interims-) CEO wird trägt er zum Fernsehauftritt einen Bart, der ihn fast wie einen Imam wirken lässt. Mutig. Doch mittlerweile ist der lange Bart schon wieder ab.

https://www.youtube.com/watch?v=uB3xns-E48c  

https://www.youtube.com/watch?v=J-y8TcHT8Lg 

https://www.youtube.com/watch?v=DQy_HFHOZug 

https://www.youtube.com/watch?v=fDrJ5a8qWCs 

https://www.youtube.com/watch?v=XuAxru_ZOQI 

Evan Spiegel, Snapchat

Der jüngste Milliardär unserer Reihe ist gerade einmal 25 Jahre. Doch dafür wirkt er recht souverän. Der erste Film, der bei Youtube auftaucht, zeigt, wie er mit seiner Lebensgefährtin, dem australischem Supermodel Miranda Kerr, minutenlang von der Presse verfolgt wird.

Souverän reagiert er mit einem freundlichen Lächeln und lässt sich trotz aller Zurufe zu keinem Statement oder Foto-Kuss überreden. Er bewegt sich - ebenso wie seine Freundin - gelassen durch die Abflughalle und gibt nicht einen Anlass zu Kritik.

Er sitzt oder steht entspannt im Umgang mit Reportern und Moderatoren. Macht etwas zu wenig und kleine, aber durchaus souveräne Gestik. Er hält Blickkontakt, auch wenn er oft nach unten schaut. Er lacht und zeigt sich entspannt. Lediglich bei einer Hochschulrede wackelt er etwas viel und spricht sehr formell, was er auch noch wenig spannend abliest.

Dabei haben seine E-Mails aus der Studentenzeit, in denen es um ausgefallene sexuelle Praktiken ging, schon genug Skandale ausgelöst. Er hat also vielleicht einiges mehr an Erfahrung im Umgang mit der investigativen Presse und der Öffentlichkeit als ältere CEOs. Was kann ihn da noch aus der Ruhe bringen? Er lächelt es einfach sympathisch weg und schon ist alles gut.

https://www.youtube.com/watch?v=wtDvZkSBC_c 

https://www.youtube.com/watch?v=-Ng0fXIITt0 

https://www.youtube.com/watch?v=t5XvDe6CFDI  https://www.youtube.com/watch?v=cGik3lfCB40 

Kevin Systrom, Instagram

https://www.youtube.com/watch?v=ykGXIQAHLnA 

Obwohl Kevin Systrom recht ruhig und sicher wirkt, hat er wenig Blickkontakt zum Publikum und nur kurzen zu seinen Gesprächspartnern. Dabei ist Blickkontakt das Allerwichtigste, um zu überzeugen und gut anzukommen.

Auch er erzählt mit seiner dunklen Stimme viel von seiner Herkunft und sich. Das ist einfach eine Stärke der Amerikaner, die erkannt haben, dass Geschichten Sympathie, Vertrauen und Nähe erzeugen. Trotzdem ist das alles recht monoton. Seine Stimme ebenso wie die Gestik.

Er nutzt seine Hände, das sind aber kaum wirkungsvolle Unterstreichungen, da seine Gestik zu klein und schnell ist. Sein Blick ist unruhig und sehr häufig sucht er seine Worte irgendwo am Boden vor sich. Selbst sein Lächeln ist sehr minimal.

Ab und zu reibt er sich auffällig die Stirn oder knetet mit der einen die andere Hand. Für mich macht es den Eindruck, als wäre er noch nicht so recht auf die Idee gekommen, sich über seine nonverbale Kommunikation Gedanken zu machen.

https://www.youtube.com/watch?v=_h_6xM36Z4g 

https://www.youtube.com/watch?v=Fgn2fhZBAVA 

https://www.youtube.com/watch?v=N-C0wApn1vI 

https://www.youtube.com/watch?v=nld8B9l1aRE 

https://www.youtube.com/watch?v=z007uYKS6bU 

Brian Chesky, Airbnb

Der ehemalige Designer Brian Chesky sitzt schon mal beim Interview nach vorne gebeugt, Arme auf die Oberschenkel und Hände gefaltet. Das fühlt sich für ihn gut an, da er ohnehin dazu neigt, den Rücken zu krümmen und die Schultern nach vorne zu geben. Dadurch ist die Ausrichtung seines Kopfes auch immer nach unten, ein bisschen wie verneigt. Vermutlich hat er zu viel Bauchmuskeltraining gemacht, ohne als Ausgleich die Strecker des Rückens zu stärken.

Doch insgesamt gibt er sich recht locker und souverän. Er redet schnell und viel und bildhaft - auch er erzählt von sich und seinen Eltern. Seine Worte unterstreicht er mit großen, ruhigen Gesten, seine Füße stehen gerade. Was jedoch wiederholt auffällt, sind häufige Griffe an die Nasenspitze oder vor den Mund.

Wenn er auch nicht wie ein Milliardär oder CEO wirkt, so wirkt er doch, als verstehe er sein Geschäft und wisse, was er tut.

https://www.youtube.com/watch?v=W608u6sBFpo 

https://www.youtube.com/watch?v=6yPfxcqEXhE 

https://www.youtube.com/watch?v=5qu50lXHR7w 

https://www.youtube.com/watch?v=1bAT44QPPHw 

https://www.youtube.com/watch?v=UFhwh3Ex6Zg 

Alexander Ljung, Soundcloud

https://www.youtube.com/watch?v=X0hWCyjktd0  Der erste Europäer unter den Internet-Stars unserer Liste ist der Gründer von Soundcloud, Alexander Ljung. Geboren in England, aufgewachsen in Schweden und zuhause in Berlin wirkt er bei einigen Auftritten wie ein Musiker oder DJ. Das machen das grobkarierte Hemd, die Nerd-Brille und die Kappe aus, aber auch der dezente Vollbart und das jugendliche Aussehen. Entsprechend cool gibt er sich oder wird er auch angesprochen.

Was dann allerdings fehlt, ist die Power, die bei einem Erfolgreichen erwartet wird. Da kommt wohl doch eher der IT-ler durch, der etwas langsam und langweilig spricht. Hat er die Gelegenheit auf einer entsprechend großen Bühne, rennt er auch viel und unruhig hin und her. Sein Blickkontakt lässt ebenso zu wünschen übrig.

Auffällig ist aber seine Schutzhaltung. Er nimmt die Arme gerne schützend vor den Körper, hält mit der einen Hand den anderen Arm fest und nimmt die Oberarme bei Gestik nicht vom Oberkörper weg. Überhaupt ist die Gestik relativ selten zu sehen. Er fühlt sich unsicher, auch wenn er versucht, sich locker zu geben. So gibt er sich deutlich jünger als er ist.

https://www.youtube.com/watch?v=0mDmIgQQTbU 

https://www.youtube.com/watch?v=JKsldoAiqT8 

https://www.youtube.com/watch?v=dLRHhQlKaAA 

https://www.youtube.com/watch?v=wGAgIoXT_ZA 

Oliver Samwer, Rocket Internet

Einer der drei berühmt-berüchtigten Samwer-Brüder. Immer wieder wird dem Trio vorgeworfen, radikal Ideen zu klauen. Und dann tritt da einer auf, gut gekleidet, der auf den ersten Blick nett, sanft und verständnisvoll wirkt. Eine kleine Spur Arroganz vielleicht. Auf sämtliche Vorwürfe gibt er Antworten. Allerdings keine, die zu den Fragen passen. Ausweichen, Brücken bauen und mit Metaphern antworten hat er drauf. Dazu ein mildes Lächeln und eine vorsichtig wirkende Stimme. Können diese Augen lügen?

Und es geht noch weiter. Denn zwei Dinge sind beim mittleren der drei Brüder besonders auffällig. Auch er hat einen deutlich gekrümmten Rücken, vermutlich durch zu starkes Training. Das wirkt in seinem Fall aber eher unterstützend zum Gesamteindruck. Denn in dieser schlaffen, krummen Haltung wirkt er kaum aggressiv oder wie einer, der etwas Böses im Schilde führt.

Als zweites fällt ein permanentes kurzes Suchen des Blicks nach beiden Seiten auf. Dieser sogenannte Sicherheitsblick ist einerseits ein Ausweichen des Blickkontaktes und zeigt gleichzeitig eine Unsicherheit, die nicht ins Gesamtbild passt. Wer seine Antworten so geschickt ausgeheckt hat, darf nicht mit diesem unsteten Blick und den vielen Sicherheitsblicks eine so große Schwäche zeigen. Das passt nicht zusammen. So fragt man sich weiterhin, wie ehrlich er es wirklich meint.

https://www.youtube.com/watch?v=1UrcMliLB3s 

https://www.youtube.com/watch?v=vHZX9gJo0Yw 

https://www.youtube.com/watch?v=x5WiOtA_0nA 

https://www.youtube.com/watch?v=60P_Jxebtos 

Mark Zuckerberg, Facebook

https://www.youtube.com/watch?v=Bn6sWrx4J1o  Der Inbegriff des Internet-Stars Mark Zuckerberg ist der ewige Junge. Dabei macht er seine Auftritte gut, vielleicht am besten von allen. Er sitzt stets aufrecht, ohne dabei steif oder künstlich zu wirken. Auch nicht angriffslustig, sondern einfach präsent. Sein Blick ist fest und lang zum Publikum oder Gesprächspartner. Auch Zwischenrufe reagiert er souverän und oft humorvoll.

Auch seine dunkle - vielleicht etwas quäkende - Stimme und seine absolut ruhigen und souveränen Gesten unterstreichen das Selbstbewusstsein, das nie in Überheblichkeit oder Arroganz abdriftet. Selbst als er auf Obama trifft - ein Anlass, für den er angeblich erstmals sein T-Shirt gegen ein weißes Hemd, Krawatte und Jackett ausgetauscht hat. Was Obama thematisch aufgreift und die beiden so sofort Lockerheit demonstrieren.

Ja, auch Zuckerberg streichelt mal sein Knie oder zeigt andere Kleinigkeiten. Doch das ist so selten, dass es seinem absolut souveränen Auftreten keinen Abbruch tut. Auch wenn er vermutlich weiterhin T-Shirt, Jeans und Sportschuhe tragen wird - hier tritt einer souverän und selbstbewusst auf und bewahrt sich trotzdem seinen Lausbuben-Charme.

https://www.youtube.com/watch?v=VQaCv52DSnY 

https://www.youtube.com/watch?v=GRceAtrpEP8 

https://www.youtube.com/watch?v=-C5o7xSES_g 

https://www.youtube.com/watch?v=MGsalg2f9js