Donnerstag, 14. November 2019

Die Körpersprache der IT-Chefs Was Marissa Mayer, Oliver Samwer und Jack Dorsey unbewusst über sich verraten

Die Körpersprache der IT-Chefs: Was Mayer, Bezos und Page unbewusst über sich verraten
Youtube / Fortune Magazine

2. Teil: Jeff Bezos, Amazon

Der älteste unter den analysierten CEOs (52) wirkt auch entsprechend sicher. Er wirkt vor allem, als genieße er das Leben und als sei er nicht nur verbissen auf Erfolge fixiert. Entspannt sitzt er auf dem Sofa, lacht viel und laut, selbstbewusst.

Seine Mimik spricht am deutlichsten: Sie zeigt, wie er denkt und fühlt. Er runzelt die Stirn, schüttelt den Kopf, reißt die Augen auf. Es macht richtig Spaß, ihm zuzuschauen, denn da passiert was - anders als die oft steinernen Mienen anderer CEOs.

Seine souveräne Art wird auch sehr deutlich bei einem Blick auf die Füße. Die stehen fest auf dem Boden und wackeln oder tänzeln nicht. Als er vor wenigen Wochen sein Raketen-Projekt vorstellte (hier das Video von dessen vorläufigem Scheitern) nimmt er zwar die Hände in die Hosentaschen (vielleicht war es dort aber einfach nur kalt im November), steht aber ansonsten auch ruhig, gerade und souverän da, lehnt sich nirgends an oder versteckt sich. Seine Gestik ist obendrein groß und ruhig und ebenso ist sein Blickkontakt fest.

Jeff Bezos wirkt wie einer, den kein Angriff und keine Überraschung aus der Bahn werfen kann. Er wirkt überzeugend und überzeugt.

https://www.youtube.com/watch?v=Xx92bUw7WX8

https://www.youtube.com/watch?v=Dom-24NBROc

https://www.youtube.com/watch?v=YlgkfOr_GLY

https://www.youtube.com/watch?v=xO6toNtwdyQ

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung