EU-Gipfel Geburtsgeschenke für Sarkozys Tochter

Mitten auf dem Höhepunkt der Euro-Schuldenkrise hat Carla Bruni-Sarkozy ihre Tochter auf die Welt gebracht. Trotz aller Probleme nahmen sich die Politiker am Wochenende auf dem EU-Gipfel die Zeit, dem französischen Präsidentenpaar zu gratulieren. Auch ein paar Geschenke wurden verteilt.
Carla Bruni-Sarkozy: Am Mittwoch wurde die kleine Guilia geboren

Carla Bruni-Sarkozy: Am Mittwoch wurde die kleine Guilia geboren

Foto: Lionel Cironneau/ AP

Brüssel/Paris - Beim Brüsseler Krisentreffen haben EU-Kollegen dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy und seiner Frau zur Geburt ihrer Tochter gratuliert.

Zu Beginn des Gipfels am Wochenende überreichte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Sarkozy hinter den Kulissen einen Teddybären für die kleine Giulia. Der französische Präsident war so begeistert, dass er sofort seine Frau Carla Bruni-Sarkozy anrief und das Telefon an Merkel weitergab, damit sie seiner Gattin zur Geburt der Tochter gratulieren konnte.

Auch der britische Premierminister David Cameron ließ sich nicht lumpen und brachte Sarkozy eine rosa Babydecke für seine Tochter mit - ein Geschenk von ihm und seiner Frau Samantha. Die Decke stammt aus einer Spinnerei in Camerons Wahlkreis Witney, der für seine Textilherstellung bekannt ist.

mg/dpa
Mehr lesen über