Kampf gegen Corona-Krise Regierung will bei Nothilfen "klotzen statt kleckern"

Der neue Teil-Lockdown könnte das Aus für viele Hotels und Gastro-Betriebe bedeuten. Wirtschafts- und Finanzminister verspechen zur Abhilfe "bisher unbekannte Unterstützung". Auch die Überbrückungshilfen will die Regierung aufstocken und verlängern.
"Außerordentliche Wirtschaftshilfe": Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (links) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz greifen tief in die Staatskasse, um Betriebe mit einem Ausgleich für entgangene Umsätze und weiteren Überbrückungshilfen vor der Pleite zu retten

"Außerordentliche Wirtschaftshilfe": Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (links) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz greifen tief in die Staatskasse, um Betriebe mit einem Ausgleich für entgangene Umsätze und weiteren Überbrückungshilfen vor der Pleite zu retten

Foto: Maja Hitij / Getty Images
rei/afp/dpa