Mittwoch, 26. Juni 2019

Galaxy S3 Samsung stellt neues Smartphone vor

Apple-Angriff: Das neue Samsung Galaxy S3
SPIEGEL ONLINE
Apple-Angriff: Das neue Samsung Galaxy S3

Der Weltmarktführer Samsung hat sein neues Smartphone vorgestellt. Das Galaxy S3 verfügt über eine Sprachsteuerung und weitere technische Innovationen - eine starke Kampfansage an Apple. 

London - Mit einem Smartphone, das auf Sprachbefehle reagiert und seinen Nutzer erkennt, will Samsung seine Stellung als Nummer Eins auf dem Markt verteidigen. Der südkoreanische Konzern stellte am Donnerstagabend das Galaxy S3 vor. Es ermögliche eine realitätsnahe, "natürliche und menschliche Nutzung", schwärmte Samsung-Manager JK Shin. Das S3 "öffne neue Horizonte und macht Dein Leben einfach außergewöhnlicher".

Eine intelligente Kamera soll die Augenbewegungen des Nutzers erkennen und speichern, wie dieser sein Gerät nutzt; wie das neue iPhone 4S von Apple Börsen-Chart zeigen verfügt auch das S3 über eine Spracherkennung. Der Bildschirm ist mit einer Diagonale von 4,8 Zoll (12,2 Zentimeter) größer als bei den Vorgängern. Dank eines schmaleren Rahmens sei das Galaxy S3 aber insgesamt nicht viel breiter als das Galaxy S2, sagte Shin.

Das neue Multimediahandy gibt es in neuen Farben: hellblau und weiß. Es soll Ende Mai in Europa in die Läden kommen. Einen Preis nannte Samsung Börsen-Chart zeigen am Donnerstag noch nicht.

Samsung ist weltweit Marktführer bei den boomenden Smartphones. Der südkoreanische Konzern hat hier derzeit einen Marktanteil von 29 Prozent. Apple folgt mit 24 Prozent. Es wird erwartet, dass der Internetkonzern aus Kalifornien noch in diesem Jahr eine neue Version seines iPhones vorstellen wird.

cr/afp

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung