Freitag, 22. November 2019

Scanner, Skype, Siri, Google Glass 10 Technologien, die Hollywood korrekt vorhergesagt hat

11. Teil: Essen aus dem 3D-Drucker, 1969

Das ist doch kein Tee!

Quizfrage: Was macht ein Engländer, nachdem sein Planet in die Luft gesprengt worden ist und er nur durch Zufall aus der Leere des Weltalls gefischt wurde? Richtig, er bestellt eine Tasse Tee. Allerdings geht das schief: Arthur Dent bekommt in "Per Anhalter durch die Galaxis" zwar ein irgendwie braunes, irgendwie heißes, irgendwie dampfendes Getränk serviert - nur Tee ist das noch lange nicht.

Französischen Zungen mundet Tech-Tee ein paar fiktionale Jahrhunderte später wesentlich besser: Jean-Luc Picard bestellt als Kapitän der USS Enterprise in Star Trek regelmäßig "Earl-Grey, heiß" - der Replikator serviert ein zufriedenstellendes Gebräu.

Automaten, die auf Wunsch die unterschiedlichsten Dinge herstellen, verwenden heute 3D-Druckverfahren und sind mittlerweile enorm wichtig für viele Industriezweige. Beim italienischen Nudelhersteller Barilla arbeiten Ingenieure bereits an einem 3D-Drucker für Pasta. Auch die NASA unterstützt Forschungsprojekte für gedruckte Lebensmittel.

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung