Gesundheitschips Das geht unter die Haut

Die US-Regierung hat der Einführung einer Technik zugestimmt, die Datenschützern schlaflose Nächte bereitet: ein winziger Funkchip, der unter die Haut implantiert wird. Der "Verichip" soll medizinische Daten speichern - kann aber auch jede andere Art von Information über seinen Träger verraten.