Zur Ausgabe
Artikel 38 / 44
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Analystin baut jetzt Fahrräder Wie man Lebensträume verwirklicht

Georgena Terry war Wertpapieranalystin, später gründete sie die erste Firma für Frauenfahrräder. Hier erklärt sie, warum sie nie Angst vor dem Scheitern hatte.
Das Interview führte Katharina Slodczyk
aus manager magazin 4/2022
Fahrraddidaktin: Vor fast 40 Jahren hat sich Georgena Terry den Rahmenbau selbst beigebracht, weil sie ein bequemeres Rad wollte. Bis heute spult sie 10.000 Kilometer pro Jahr ab.

Fahrraddidaktin: Vor fast 40 Jahren hat sich Georgena Terry den Rahmenbau selbst beigebracht, weil sie ein bequemeres Rad wollte. Bis heute spult sie 10.000 Kilometer pro Jahr ab.

Foto: Libby March für manager magazin

Draußen türmt sich an diesem Februartag in einem kleinen Vorort von Rochester im US-Bundesstaat New York noch jede Menge Schnee. Drinnen in ihrem Arbeitszimmer sitzt Georgena Terry (71) vor ihrem Computer und empfängt zum Gespräch per Videointerview. Die Amerikanerin hat Mitte der 80er Jahre die erste Firma gegründet, die sich auf Design und Bau von Fahrrädern für Frauen spezialisiert hat: Terry Precision Cycling.

Vor zehn Jahren verkaufte Terry die Firma, designte aber weiter: Sonderanfertigungen. 15 Velos hat sie gerade in Arbeit. Sie hält die Papierstapel mit den Bestellungen in die Luft, während eine ihrer Katzen vor der Computerkamera auftaucht: "Jens", benannt nach Jens Voigt (50), dem ehemaligen deutschen Radprofi, erklärt Terry. Ihre zweite Katze "Mark", benannt nach dem Sprintkönig der vergangenen Tour de France, Mark Cavendish (36), versteckt sich hinten im Raum – in der Nähe ihrer Fahrräder. Zwei sind zu sehen, eins davon steht in einem Rollentrainer, den Terry bei schlechtem Wetter nutzt. Vier weitere Fahrräder hat sie im Haus verteilt.

Irgendetwas Besonderes muss sie also an den Velos finden.

manager magazin: Sie waren erst Analystin, dann Wertpapierhändlerin, später wechselten Sie zum Druckerhersteller Xerox. Mit 34 Jahren dann der Schnitt: Sie machten sich mit dem Fahrradbau selbstständig. Warum?

Georgena Terry: Ich habe es nie gemocht, für andere Leute zu arbeiten. Ich bin kein Teamplayer. Und ich bin auch niemand, den man kompromissbereit nennen könnte. Was ich dagegen sehr gern mache: Sachen auseinanderzunehmen und wieder zusammenzusetzen. Dass ich mich mit Fahrrädern selbstständig gemacht habe, liegt aber letztendlich an einer Reihe von Zufällen. Ich lernte zum Beispiel Leute kennen, die in ihrer Freizeit sehr viel Rad gefahren sind, und zwar längere Strecken.

Weiterlesen mit manager magazin+

Mehr verstehen, mehr erreichen

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Alle m+-Artikel auf manager-magazin.de

    exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

Ein Monat für 0,00 €
Jetzt für 0,00 € ausprobieren

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 38 / 44
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel