mm-Grafik Tonnenweise Süßes - so viel Schokolade produziert Deutschlands Industrie

146 Millionen Nikoläuse, dazu Adventskalender, Kekse und mehr: Weihnachten ist ein Fest für die deutsche Schokoladenindustrie. Passend zum Nikolaustag zeigt die mm-Grafik , wie sich ihre Produktionsmenge in den vergangenen Jahren entwickelt hat.


Hamburg - Gut 1,1 Millionen Tonnen Schokolade hat Deutschlands Süßwarenindustrie im vergangenen Jahr produziert - ein Rekordwert. 2012 waren es etwa 75.000 Tonnen weniger, wie die Grafik von Statista  zeigt. Geht man nach einem Indikator aus dem diesjährigen Weihnachtsgeschäft, dürfte sich das Wachstum auch 2014 fortsetzen: Deutschland hat seine Produktionsmenge an Schoko-Nikoläusen und -Weihnachtsmännern gesteigert, gab der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie jüngst bekannt.

Rund 146 Millionen Stück hat die Süßwarenindustrie in diesem Jahr hergestellt, 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der größte Teil davon - insgesamt 96 Millionen - blieb dabei in Deutschland und wurde an Lebensmittelhändler, Kaufhäuser und Süßwaren-Fachgeschäfte ausgeliefert. Die restlichen 50 Millionen Schoko-Männer gingen in den Export, etwa in die USA, nach Australien, Indien und Japan.

Während die Deutschen ihre 96 Millionen Nikoläuse verzehrt, ist die Industrie bereits zum nächsten Süßigkeiten-Feiertag fortgeschritten: In den Schokolade-Fabriken werden bereits Osterhasen produziert.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.