Anerkennung Französische Küche ist jetzt Unesco-Welterbe

Diese Ehrung zergeht auf der Zunge. Die französische Küche hat es jetzt auf Initiative von Großmeistern wie Paul Bocuse und Präsident Sarkozy auf die Unesco-Welterbeliste geschafft. Das hat sie auch nötig, denn selbst die Franzosen sind zunehmend anfällig für die Verlockungen des Fastfood.
Sie zeigen der Welt, wo die Kelle hängt: Küchengroßmeister Paul Bocuse (dritter von links) und Alain Ducasse (mit Brille und Kelle) fanden schon immer, dass die französische Küche eine der wesentlichen kulturellen Errungenschaften der Menschheit ist

Sie zeigen der Welt, wo die Kelle hängt: Küchengroßmeister Paul Bocuse (dritter von links) und Alain Ducasse (mit Brille und Kelle) fanden schon immer, dass die französische Küche eine der wesentlichen kulturellen Errungenschaften der Menschheit ist

Foto: REUTERS
mh/dpa-afx
Mehr lesen über
Verwandte Artikel