Marchese de' Frescobaldi "Etliche Winzer werden aufgeben müssen"

Leonardo Frescobaldi und seine vier Geschwister betreiben Weingüter in der Toskana in der 30. Generation - ihre Vorfahren kamen schon mit Otto II. im 10. Jahrhundert nach Italien. Mit manager magazin sprach der Marchese über die Marktentwicklung in Deutschland und darüber, wie teuer ein guter Wein sein muss.
Mehr lesen über
Verwandte Artikel