Olympische Spiele Die goldenen Reiter

Gold für die Springreiter-Equipe und zwei Mal Rad-Bronze für Guido Fulst und Rene Wolff: Nach einem Tag ohne Medaillen fand die deutsche Olympia-Mannschaft am elften Wettkampftag in Athen in die Erfolgsspur zurück.
Zitterpartie: Die Kubanerin Zoila Barros Fernandez blockt den Ball gegen die Italienerin Eleonora Lo Bianco ab. Der Serien-Olympiasieger siegte mit 3:2.

Zitterpartie: Die Kubanerin Zoila Barros Fernandez blockt den Ball gegen die Italienerin Eleonora Lo Bianco ab. Der Serien-Olympiasieger siegte mit 3:2.

Foto: AP
Kopfüber ins Endspiel: Zwar kam Sylvia Karres (l.) im Halbfinale gegen Argentinien zwischenzeitlich zu Fall, doch die Niederländerinnen setzten sich letzlich mit 4:2 nach Siebenmeterschießen durch.

Kopfüber ins Endspiel: Zwar kam Sylvia Karres (l.) im Halbfinale gegen Argentinien zwischenzeitlich zu Fall, doch die Niederländerinnen setzten sich letzlich mit 4:2 nach Siebenmeterschießen durch.

Foto: DPA
Nah am Wasser gebaut: Auch die deutschen Starboot-Segler Alexander Hagen (r.) und Jochen Wolfram sind weit von den Medaillenplätzen entfernt

Nah am Wasser gebaut: Auch die deutschen Starboot-Segler Alexander Hagen (r.) und Jochen Wolfram sind weit von den Medaillenplätzen entfernt

Foto: AP
Freier Fall: Reck-Olympiasieger Igor Cassina kann in der Show-Gala der Turnwettbewerbe seine Leistung vom Vortag nicht wiederholen

Freier Fall: Reck-Olympiasieger Igor Cassina kann in der Show-Gala der Turnwettbewerbe seine Leistung vom Vortag nicht wiederholen

Foto: AP
Baggern um Gold: Die Amerikanerin Misty May bei der Annahme im Beachvolleyball-Finale. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Kerry Walsh siegte sie mit 21:17, 21:11 gegen die Brasilianerinnen Adriana Behar/Shelda Bede.

Baggern um Gold: Die Amerikanerin Misty May bei der Annahme im Beachvolleyball-Finale. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Kerry Walsh siegte sie mit 21:17, 21:11 gegen die Brasilianerinnen Adriana Behar/Shelda Bede.

Foto: AP
Bereit, die Welt zu umarmen: Der argentinische Spielmacher Andres d'Alessandro bejubelt den Einzug ins Finale des Fußballturniers. Sein Team besiegte Italien mit 3:0

Bereit, die Welt zu umarmen: Der argentinische Spielmacher Andres d'Alessandro bejubelt den Einzug ins Finale des Fußballturniers. Sein Team besiegte Italien mit 3:0

Foto: AP