Yoga Girl Rachel Brathen: Entspannung auf dem Wasser
Foto: Daniel Tomczak
Fotostrecke

Yoga Girl Rachel Brathen: Entspannung auf dem Wasser

Geistige Entspannung oder körperliches Training Welches Yoga passt zu mir?

Hatha, Vini oder Ashtanga: Yoga ist nicht gleich Yoga. Den richtigen Kurs zu finden ist nicht leicht. Aber das Suchen lohnt sich: Denn mit Yoga kann man entspannen, an seiner Beweglichkeit arbeiten oder Kraft gewinnen.
Von Karin Willen
Achtsamkeit für Körper und Geist: Hatha Yoga

Achtsamkeit für Körper und Geist: Hatha Yoga

Foto: Corbis
Yoga geht bis ins hohe Alter: Hier praktiziert ein Sadhu eine Yoga-Übung im Kamakhya temple in Gauhati, Indien

Yoga geht bis ins hohe Alter: Hier praktiziert ein Sadhu eine Yoga-Übung im Kamakhya temple in Gauhati, Indien

Foto: Anupam Nath/ AP/dpa
Beim Yoga kommt es auf Präzision bei der Ausführung an. Da sind die Lehrer gefragt, die Übungen genau zu beobachten und bei Bedarf individuell zu korrigieren.

Beim Yoga kommt es auf Präzision bei der Ausführung an. Da sind die Lehrer gefragt, die Übungen genau zu beobachten und bei Bedarf individuell zu korrigieren.

Foto: TMN
Ashtanga Yoga: Eine gewisse Grundfitness sollte man dafür schon haben

Ashtanga Yoga: Eine gewisse Grundfitness sollte man dafür schon haben

Beim Aerial Yoga ist das große Thema Loslassen und Vertrauen. Die Yogastellungen werden in einem von der Decke hängenden Tuch ausgeführt.

Beim Aerial Yoga ist das große Thema Loslassen und Vertrauen. Die Yogastellungen werden in einem von der Decke hängenden Tuch ausgeführt.

Foto: TMN
Da kommt man ordentlich ins Schwitzen: Beim Bikram werden 26 Übungen bei 36 bis 40 Grad Raumtemperatur durchgeführt.

Da kommt man ordentlich ins Schwitzen: Beim Bikram werden 26 Übungen bei 36 bis 40 Grad Raumtemperatur durchgeführt.

Foto: TMN