Sonntag, 20. Oktober 2019

Morgens, mittags oder lieber abends? Das ist die ideale Zeit für Ihr Lauftraining

3. Teil: Vormittags: Perfekt fürs intensive Training

Das Frühstück ist schon verdaut, das Serotonin - unser Wachmacher-Hormon - ist auf dem ersten Hoch des Tages. Unbestritten der perfekte Moment für intensivere Trainingseinheiten.

Rein sportlich gesehen, ist der Vormittag der wohl sinnvollste Zeitpunkt für ein gutes und effektives Training. Leider wohl nur am Wochenende, denn welcher Arbeitnehmer kann schon um 10 oder 11 Uhr seine Laufschuhe schnüren?

Andererseits könnte das ein guter Punkt für das nächste Mitarbeitergespräch sein - oft sind Vorgesetzte flexibler, als man annimmt. Fragen Sie doch einfach mal, ob Sie Ihre Mittagspause für Ihren Trainingsplan auch vorverlegen können. Das hat einen doppelten Effekt: Sie positionieren sich als leistungsstark und gesundheitsbewusst - und haben auch einen guten Zügel für Ihren Schweinehund. Denn wenn Sie schon durchgesetzt haben, dass Sie dienstags immer schon um 11 Uhr Mittagspause machen wollen, um laufen zu gehen, dann sollten Sie das auch umsetzen. Wie stünden Sie sonst da? Eben.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung