Freitag, 24. Mai 2019

Wie Sie cool bleiben, wenn es heiß ist Trainieren bei Hitze - was jetzt richtig ist

3. Teil: Alternativen ausprobieren - Werden Sie besser durch neue Reize

Seien Sie flexibel: Auch als Läufer können Sie mal eine nasse Trainingseinheit absolvieren

Seit 14 Jahren leben ich nun in der Euskirchener Südstadt und diese Woche war ich zum ersten Mal im nur 15 Autominuten entfernten Waldschwimmbad an der Steinbachtalsperre. Wie dumm ich in den letzten Jahren doch war. Das Schwimmen war großartig. Die Luft hatte 32 Grad, das Wasser 22 Grad, es war so frisch, so erquickend, so vitalisierend.

Kurzum: Ich bin nicht gelaufen, bin stattdessen 30 Minuten locker geschwommen und habe dennoch wertvoll trainiert. Ergänzungstraining verbessert die Athletik und macht mich auch als Läufer besser. Daher schwimmen Sie, holen Sie die Rollschuhe aus dem Keller - die Jüngeren von uns die Inline-Skates ;-) - oder setzen Sie sich aufs Rad. Tourenrad, Mountain-Bike oder Rennrad, ganz egal. Alle drei Trainingsformen setzen Reize beim Ausdauertraining und sorgen für eine frische Brise um die Nase und richtig guter Laune.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung