Mittwoch, 20. November 2019

Trotz Jobstress effektiv trainieren So finden Sie Ihren Trainingsplan

In 26 Schritten zum Erfolg: Das große Lauf-ABC
AFP

3. Teil: Konditionstest: Diese Pläne dürfen Sie schmieden

Mit den oben beschriebenen Formeln kann man seine Traumzeiten ermitteln und sogar mit einem kurzen 1000-Meterlauf sehr verlässlich seine mögliche Marathonzeit errechnen. Doch ein Marathon ist 42,2 mal 1000 Meter lang, die Grundschnelligkeit also lange nicht alles. Daher brauchen wir auch den Konditionstest. Und dieser zeigt an, welche Pläne Sie schmieden dürfen.

So lange sollten Sie jetzt schon am Stück laufen können, um in einen 3 Monate dauernden Trainingsplan einzusteigen

· Marathon: Mindestens 135 Minuten

· Halbmarathon: Mindestens 90 Minuten

· 10 Kilometer Wettkampf: Mindestens 30 Minuten

· 5 Kilometer: Sie sollten 3 Minuten laufen können

Walker und Nordic Walker oder Läufanfänger und Wiedereinsteiger haben manchmal überhaupt keine Kondition, haben Knieprobleme und müssen zunächst abnehmen oder wollen schlichtweg nicht Laufen, sondern lieber Walken. Auch dafür findet man im Netz und in der Literatur die richtigen Pläne.

Wenn man die Grundkondition und die Grundschnelligkeit erst mal ermittelt hat, steht dem Finden eines geeigneten Trainingsplans fast nichts mehr im Wege. Nur der Dauer des Trainingsplans müssen wir jetzt noch besprechen.

Von Hauruck- und Notfall-Pläne wie "In 4 Wochen 8 Kilos abnehmen" oder "In sechs Wochen zum Marathon" halte ich überhaupt nichts. Diese Pläne können nicht funktionieren. Ein Trainingsplan braucht mindestens acht Wochen Trainingsfleiß, damit Sie messbar und verlässlich etwas erreichen können.

Jedoch länger als 16 bis maximal 20 Wochen sollte er auch nicht sein. Denn trainieren Sie regelmäßig so fleißig, dann wird sich Ihre Form garantiert verbessern und neue Trainingsziele in Ihnen aufkeimen. Daher reihen Sie lieber, mit ein paar Wochen Pausen garniert, mehrere 12-wöchige Trainingspläne aneinander, als sich einen Jahresplan über 52 Wochen vorzunehmen. Auch diese findet man im Netz. Und zu guter Letzt noch der unbequeme Hinweis: Nicht die Trainingspläne machen erfolgreich , sondern das eigene Training.

Seite 3 von 3

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung