Dienstag, 22. Oktober 2019

Besser trainieren Sieben Lauftrends, die Sie sich sparen können - und fünf Tipps, die helfen

6. Teil: Energy-Gels beim Training

Für Bewegung braucht der Körper bekanntlich Energie. Was liegt da näher, als beim Training ab und zu ein Energy-Gel zu nehmen? So denken viele, praktizieren dies auch, und halbieren damit den Trainingseffekt.

Die Kunst des Ausdauertrainings ist es, den Energiestoffwechsel zu optimieren. Es gilt dem Körper dabei zu helfen, zum Fettverbrenner zu werden. Dies schafft er aber nicht, wenn er keine Notwendigkeit dafür spürt. Beim Training zugeführte Kohlenhydrate stoppen die Verbesserung, stoppen den Anpassungseffekt der Fettverbrennung. Und dabei sind es nun mal die Fette, die wir zum schnellen und zum ausdauernden Laufen benötigen.

Nach einem leckeren und vollwertigen Frühstück einen langen und langsamen Lauf am Wochenende und als Durstlöcher nur Wasser, das macht wirklich fit.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung