Montag, 18. November 2019

Firmenlauf, Halbmarathon, Marathon, Ultra Minimal trainieren und gut durchkommen

5. Teil: Wenn Sie von einem ganzen Marathon träumen

Hat garantiert mehr trainiert als 24 Wochen: Eliud Kipchoge (Kenia) stellte beim jüngsten Berlin Marathon im vergangenen September einen neuen Weltrekord auf - 2:01:39 Stunden.
Getty Images
Hat garantiert mehr trainiert als 24 Wochen: Eliud Kipchoge (Kenia) stellte beim jüngsten Berlin Marathon im vergangenen September einen neuen Weltrekord auf - 2:01:39 Stunden.

42 Kilometer Wettkampfdistanz = 24 Wochen Training x 42 Kilometer pro Woche.

Beim Marathontraining ist das A und O, dass man langfristig Grundlage legt und regelmäßig lange Läufe macht. Ein langer Lauf beginnt bei 24 Kilometern und langfristig bedeutet mindestens ein halbes Jahr konsequentes Training. Laufen Sie in den 24 Wochen vor dem Marathon jede Woche mindestens 42 Kilometer und auf keinen Fall weniger, es sei denn, Sie sind krank oder verletzt. Diese Basis ist das Minimum, das Sie investieren müssen, um die magischen 42,195 Kilometer heldenhaft zu meistern. Der längste lange Lauf muss übrigens nicht länger als 32 Kilometer sein, aber es sollten sieben lange Läufe in den letzten 12 Wochen vor dem großen Tag X gelaufen werden.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung