Sonntag, 18. August 2019

Wie Sie Ihr persönliches Ziel richtig stecken und erreichen Leistung ist relativ!

Sonja von Opel: Sport ist anstrengend, fühlt sich aber gut an
www.ulli-seer.com
Sonja von Opel: Sport ist anstrengend, fühlt sich aber gut an

4. Teil: Der Vertrag

Üben Sie sich in Verbindlichkeit - vor allem gegenüber sich selbst

Sie haben Ihren IST-Zustand analysiert, Sie haben ein realistisches Ziel formuliert, nun müssen Sie Ihrem Vorhaben noch die notwendige Gewichtung verleihen: Ihr Ehrenwort! Schließen Sie einen Vertrag mit sich selbst. Klingt albern, ist es aber nicht.

Es bleibt Ihnen ganz alleine überlassen, ob Sie einen heiligen Füller zur Hand nehmen, Ihr Ziel auf Büttenpapier niederzuschreiben, um es anschließend versiegelt im heimischen Sekretär zu verschließen, oder ob Sie sich einfach noch mal vor besagten Spiegel stellen und zu sich selbst sagen: "Jo Mann, so machen wir das jetzt."

Wichtig ist nur, dass Sie bei Vertragsabschluss ganz alleine sind. Denn schließlich ist es IHR Ziel und Sie machen das nicht für Ihren Mann, Ihre Ehefrau, die Kinder, den Chef oder den Hausarzt. SIE wollen Fett abnehmen, Muskeln zunehmen, schneller laufen, weiter laufen, glücklich werden. Also besprechen Sie das mit sich selbst und versprechen Sie sich selbst, dass Sie das ernst meinen.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung