Freitag, 19. Juli 2019

Wie Sie Ihr persönliches Ziel richtig stecken und erreichen Leistung ist relativ!

Sonja von Opel: Sport ist anstrengend, fühlt sich aber gut an
www.ulli-seer.com
Sonja von Opel: Sport ist anstrengend, fühlt sich aber gut an

2. Teil: Blick in den Spiegel

Bestandsaufnahme: Seien Sie ehrlich mit sich selbst
imago/Westend61
Bestandsaufnahme: Seien Sie ehrlich mit sich selbst

Seien Sie ehrlich mit sich selbst. Ob Sie mit dem Sport komplett neu anfangen oder einfach nur nach einer Pause wieder einsteigen wollen, halten Sie am Tag 1 sehr realistisch fest, wo sie aktuell stehen. Stellen Sie sich für eine optische Bestandsaufnahme gerne vor einen Spiegel und reden Sie mit sich selbst: Wie ist Ihr Gewicht, bedenken Sie Ihr aktuelles Alter, formulieren Sie Ihren Gesundheitszustand und beschreiben Sie Ihre Fitness.

Laufen ist die ehrlichste Sportart, weil kein Wasser Sie trägt, keine Räder für Sie rollen, kein Spielpartner für Sie mitmacht. Daher empfehle ich Ihnen: Laufen Sie nach dem optischen Test 30 Minuten - sofern Sie dazu schon in der Lage sind - und notieren Sie anschließend genau, wie Sie sich gefühlt haben. "Knöchel schmerzt, Bauch zu dick, hochroter Kopf, es hat keinen Spaß gemacht." Blicken Sie dieser Wahrheit schonungslos ins Gesicht und lassen Sie sie auf sich wirken.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung