Samstag, 25. Mai 2019

Acht Tipps für Workaholics Stressiger Job? So essen Sie trotzdem gesund

5. Teil: Der Bäckerfalle entgehen

Nur schauen. Nicht essen. Gehen Sie lieber in den Supermarkt nebenan und kaufen Sie sich etwas Gesundes.

Da ist sie wieder: die Bäckerfalle! Schön belegtes Weißmehlbrötchen (viele Kalorien, keine Nährstoffe), mit Butter/Remoulade (Fett) und Käse/Salami (nicht light), das Ganze für 3,50 Euro.

Das geht besser. Steuern Sie am Bahnhof lieber einen kleinen Supermarkt an, denn dort haben Sie eine viel bessere Auswahl und wissen dank der Zutatenliste auch, was genau Sie kaufen. Neben Obst und Gemüse bieten sich Soja- oder Naturjoghurts an, Trockenfrüchte, Reiswaffeln, hartgekochte Eier, unfrittierte Gemüsechips, Trockenfleisch und - wenn Sie gesund naschen wollen und ein bisschen mutig sind - Babynahrung. Ja, richtig gelesen. So ein Banane-Mango-Püree ist der bessere Smoothie! Denn bei Babys muss die Industrie besonders darauf achten, dass kein Mist drin steckt.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung