Sonntag, 26. Mai 2019

Acht Tipps für Workaholics Stressiger Job? So essen Sie trotzdem gesund

3. Teil: Geschäftsessen gesund überstehen

Grundregel: Frittierte Gerichte meiden, Gemüse suchen

In Ihrem Job müssen Sie öfter mit Kunden oder Mitarbeitern essen gehen, auch abends? Klar, da sähe es komisch aus, wenn Sie nur Salat bestellten. Aber es gibt auch so bessere Möglichkeiten als kapitulierend das Gratin dauphinoise zu verstoffwechseln.

Wählen Sie magere Fleischsorten: Statt Schwein lieber Hähnchen oder Pute, oder auch Fisch. Um Fett und Zusätze zu sparen, sollte das Fleisch außerdem so wenig verarbeitet wie möglich sein: Steak statt Hack. Filet statt Boulette.

Meiden Sie Frittiertes, wo es geht: Bestellen Sie beim Asiaten Sommer- statt Frühlingsrollen, beim Sushi-Essen Makis statt Leckerrollen. Und wenn der Brotkorb kommt, einfach weitergeben! Leere Kalorien bei Hunger ist keine günstige Kombination.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung