Lauf-Apps im Test So bleiben Läufer auf dem Laufenden

Runmeter, RunKeeper, Runtastic: In Sachen Lauf-Apps sehen viele Jogger den Wald vor lauter Bäumen nicht. Damit Sie den Überblick behalten und wissen, was welche App kann, haben wir die zehn meistgeladenen Programme getestet.
Von Torben Schultz
App dafür: i.Run ist eine von zehn Lauf-Apps, die manager magazin online ausprobiert hat

App dafür: i.Run ist eine von zehn Lauf-Apps, die manager magazin online ausprobiert hat

SportScheck Laufsport: Olympiasieger Nils Schumann gibt Trainingstipps, SportScheck Kaufempfehlungen

SportScheck Laufsport: Olympiasieger Nils Schumann gibt Trainingstipps, SportScheck Kaufempfehlungen

i.Run: Das Design ist aufgeräumt, aber altbacken

i.Run: Das Design ist aufgeräumt, aber altbacken

Sportics/MySportics: Eine Umgebungskarte sucht man hier vergebens

Sportics/MySportics: Eine Umgebungskarte sucht man hier vergebens

Endomondo: Klar strukturiert, doch die Karte ist zu klein

Endomondo: Klar strukturiert, doch die Karte ist zu klein

Runmeter: Gut orientiert dank großer Karte

Runmeter: Gut orientiert dank großer Karte

iRunner: Die App bietet visualisierte Auswertung für lau

iRunner: Die App bietet visualisierte Auswertung für lau

Runkeeper: Pace als Balkengrafik - das motiviert

Runkeeper: Pace als Balkengrafik - das motiviert

Nike+ Running: Die Geschwindigkeit wird farblich auf der Strecke markiert

Nike+ Running: Die Geschwindigkeit wird farblich auf der Strecke markiert

MiCoach von Adidas: Hier spielt das Schuhwerk naturgemäß eine Rolle

MiCoach von Adidas: Hier spielt das Schuhwerk naturgemäß eine Rolle

Runtasic: Die grafische Auswertung ist ein wenig unübersichtlich

Runtasic: Die grafische Auswertung ist ein wenig unübersichtlich

Mehr lesen über