Donnerstag, 18. Juli 2019

Mit dem Rad ins Büro Tour d'élégance

5. Teil: Was zieh' ich an?

Praktische Ersatzklamotten: Lieber umziehen, statt verschwitzt im Büro zu sitzen

Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man schwingt sich gleich im Business-Look auf den Sattel, was vor allem bei kürzeren Strecken in Frage kommt. Oder man nutzt Radlerhose und atmungsaktive Sportkleidung und schlüpft vor dem morgendtlichen Meeting in den Anzug. "Verschwitzt im Büro zu sitzen, ist ein No-Go", warnt Andreas Rose. Der Modeberater aus Frankfurt empfiehlt zudem, das Beinkleid vor der Fahrradkette zu schützen.

Die Hose ist ohnehin das am meisten beanspruchte Teil der Kleidung. "Vor allem Ledersättel verursachen Abnutzungserscheinungen", sagt Rose. Er empfiehlt, auf eine Jeans während des Fahrens umzusteigen, anstatt die maßangefertigte Hose zu verschleißen. Außerdem sind im Sommer getönte Brillen hilfreich, um die Augen vor Insekten zu schützen.

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung