Die neuen Cabrios der Saison 2017 Luxuriöse Ausfahrt

Cabrios sind Autos für schönes Wetter und für Genießer. Ihre Zahl steigt seit Jahren leicht. Die Autobauer haben auch für 2017 wieder neue Modelle entwickelt. Hier die Übersicht.
Mercedes-AMG bringt den GT Roadster und GT C Roadster auf die Straße

Mercedes-AMG bringt den GT Roadster und GT C Roadster auf die Straße

Foto: Daimler AG/dpa-tmn
Den überarbeiteten A5 gibt es seit März auch wieder als Cabrio zu Preisen ab 67.800 Euro.

Den überarbeiteten A5 gibt es seit März auch wieder als Cabrio zu Preisen ab 67.800 Euro.

Foto: Alexander Herold/Audi/dpa-tmn
Mit Motoren von 135 kW/184 PS bis 240 kW/326 PS zu haben: Das BMW 4er Cabrio für mindestens 46.800 Euro.

Mit Motoren von 135 kW/184 PS bis 240 kW/326 PS zu haben: Das BMW 4er Cabrio für mindestens 46.800 Euro.

Foto: Fabian Kirchbauer/BMW/dpa-tmn
Geschlossen wie ein Coupé: Der neue Mazda MX-5 RF besitzt ein elektrisch versenkbares, festes Klappdach.

Geschlossen wie ein Coupé: Der neue Mazda MX-5 RF besitzt ein elektrisch versenkbares, festes Klappdach.

Foto: Denis Meunier/Mazda/dpa-tmn
Doppelpack für Sport im Freien: Mercedes-AMG GT Roadster und GT C Roadster (r) zu Preisen ab 129 180 Euro (GT C ab 160.650 Euro).

Doppelpack für Sport im Freien: Mercedes-AMG GT Roadster und GT C Roadster (r) zu Preisen ab 129 180 Euro (GT C ab 160.650 Euro).

Foto: Daimler AG/dpa-tmn
Offen ab September: Das Cabrio der E-Klasse von Mercedes-Benz soll erst im Herbst auf den Markt kommen.

Offen ab September: Das Cabrio der E-Klasse von Mercedes-Benz soll erst im Herbst auf den Markt kommen.

Foto: Daimler AG/dpa-tmn
Offen im Rennwagentempo: Der Porsche 911 GTS Cabrio soll über 300 km/h schnell werden können.

Offen im Rennwagentempo: Der Porsche 911 GTS Cabrio soll über 300 km/h schnell werden können.

Foto: Porsche/dpa-tmn
Von Fabian Hoberg, dpa
Mehr lesen über