Fotostrecke

Concorso d'Eleganza 2016: Das Oldtimer-Gipfeltreffen in Villa d'Este

Foto: BMW Group Classic

Gipfeltreffen feinsten Blechs Treffen sich Clark Gables Jaguar und der Lancia von Benito Mussolinis Sohn ...

Der Concorso d'Eleganza ist das Gipfeltreffen der Schönen, die sich nur die Reichen leisten können. Das Schaulaufen der automobilen Klassiker gilt weltweit als eines der Oldtimer-Highlights des Jahres. 51 außergewöhnliche Autos traten dieses Jahr in verschiedenen Wertungsklassen an - als Fahrzeughalter geladen wird nämlich überhaupt nur, wer etwas wirklich Besonderes zu bieten hat.

Fotostrecke

Legendäres Oldtimerrennen: Mille Miglia - 1000 Meilen durch Italien

Foto: Mille Miglia

Der Gewinner des Oldtimer-Schönheitswettbewerbs kam in diesem Jahr aus den Niederlanden: Der Sammler Antonius Meijer war mit seinem Lancia Astura Serie II von 1933 angereist. Dessen Castagna-Karosserie gehörte ursprünglich einem Alfa 8C und war für Benito Mussolinis Sohn Vittorio mit einem Lancia-Chassis samt Achtzylindermotor kombiniert worden.

Erstmals wurden auf dem Geländes des Luxushotels Villa d'Este am Comer See auch Rallye-Autos gezeigt - ein Ford Escort RS 1600 mischte als Proletarier das Feinblech auf. Nach 64 Jahren kam auch Clark Gables Jaguar XK 120 zurück an den Comer See. Kontrastiert wurden die Klassiker, der Tradition des Concorso folgend, mit modernen Konzeptautos und Prototypen.