Sonntag, 21. April 2019

Für 651.000 Euro Tauch-Auto von James Bond versteigert 

Auf Tauchstation: Der Lotus von 007 im Bond-Film
REUTERS/ Don Griffin/ RM Auctions
Auf Tauchstation: Der Lotus von 007 im Bond-Film

Im Film "Der Spion, der mich liebte" rettete der Wagen James Bond den Hals - jetzt wurde er versteigert: Der Lotus, mit dem Roger Moore in der berühmten Szene auf Tauchstation ging, brachte bei einer Auktion in London mehr als eine halbe Million Euro.

London - Ein Unterwasser-Auto aus dem James-Bond-Film "Der Spion, der mich liebte" von 1977 hat bei einer Auktion in London umgerechnet 651.000 Euro eingebracht. Das Fahrzeug vom Typ Lotus Esprit ging an einen unbekannten Bieter, wie das Auktionshaus RM Auctions am späten Montagabend mitteilte. Erwartet worden waren umgerechnet bis zu eine Million Euro.

Das schicke Gefährt sieht zwar aus wie ein Auto, könnte aber theoretisch nur als U-Boot benutzt und nicht auf der Straße gefahren werden, hieß es. Es war für eine Unterwasser-Szene mit Roger Moore als 007 gebaut worden, in der der Spion einer Hubschrauber-Attacke entkommt, indem er ins Wasser fährt.

cr/dpa-afx

© manager magazin 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung