Oldtimer einmotten Zeit für den Winterschlaf

Auch Oldtimer haben einen Biorhythmus. In der kalten Jahreszeit sollten sie besser in der Garage schlummern. Denn Schnee, Eis und Streusalz sind Gift für Klassiker. Worauf Liebhaber historischer Mobile bei der Überwinterung achten müssen.
Von Martin Hintze
Zwei Maserati 200SI im Schnee: Akute Rostgefahr

Zwei Maserati 200SI im Schnee: Akute Rostgefahr

Foto: Corbis
Ein Mercedes-Benz 300 SL mit H-Kennzeichen: Preiswerte Zulassung für das ganze Jahr

Ein Mercedes-Benz 300 SL mit H-Kennzeichen: Preiswerte Zulassung für das ganze Jahr

Foto: DPA
Blick in einen Delahaye 135 MS Ghia Aigle: Glanz ist die Kür, Trockenheit die Pflicht

Blick in einen Delahaye 135 MS Ghia Aigle: Glanz ist die Kür, Trockenheit die Pflicht

Foto: DPA
Ein Borgward P100: Liebevolle Pflege zahl sich aus

Ein Borgward P100: Liebevolle Pflege zahl sich aus

Foto: dapd
Mercedes Benz 300 SL mit geöffneter Haube: Altes Öl muss raus

Mercedes Benz 300 SL mit geöffneter Haube: Altes Öl muss raus

Foto: dapd
Oldtimer im Schlafrock: 15 Grad Celsius und 40 Prozent Luftfeuchtigkeit sind die idealen Bedingungen für die Winterpause

Oldtimer im Schlafrock: 15 Grad Celsius und 40 Prozent Luftfeuchtigkeit sind die idealen Bedingungen für die Winterpause

Foto: Corbis
Mehr lesen über
Verwandte Artikel