Aston Martin Rapide "Der schönste Viertürer der Welt"

Einer klaren Form und einer schönen Silhouette hat sich Aston Martin verschrieben. Auf der Motorshow in Detroit stellte der Hersteller seine Studie Rapide vor, einen luxuriösen wie leistungsstarken Viertürer. Eventuell wird der Wagen sogar gebaut.
Hier wohnt die Kraft: Wer Aston Martin sagt, tut sich auch leicht mit dem Wort Zwölfzylinder. In diesem Fall hat die Maschine 6 Liter Hubraum, das sollte genügen

Hier wohnt die Kraft: Wer Aston Martin sagt, tut sich auch leicht mit dem Wort Zwölfzylinder. In diesem Fall hat die Maschine 6 Liter Hubraum, das sollte genügen

So kann man es aushalten: Für die Passagiere in der zweiten Reihe gibt es ausreichend Bein- und Kopffreiheit sowie Unterhaltungsprogramm auf den Monitoren im vorderen Gestühl

So kann man es aushalten: Für die Passagiere in der zweiten Reihe gibt es ausreichend Bein- und Kopffreiheit sowie Unterhaltungsprogramm auf den Monitoren im vorderen Gestühl

Drehen, drücken, schieben: Die Armaturentafel des Prototyps zeigt, dass Aston Martin keine Design-Experimente wünscht. Die Nobeluhr in der Mitte kann übrigens auch als Taschenchronograf genutzt werden

Drehen, drücken, schieben: Die Armaturentafel des Prototyps zeigt, dass Aston Martin keine Design-Experimente wünscht. Die Nobeluhr in der Mitte kann übrigens auch als Taschenchronograf genutzt werden

Alles auf mein Kommando: Der Fahrerplatz des Rapide. Hier werden vielleicht schon in drei Jahren anglophile und vor allem solvente Familienväter Platz nehmen

Alles auf mein Kommando: Der Fahrerplatz des Rapide. Hier werden vielleicht schon in drei Jahren anglophile und vor allem solvente Familienväter Platz nehmen

Champagnerbar in Kofferraum: In speziellen Boxen im Fond des Aston Martin Rapide sind Gläser und Flaschen untergebracht, außerdem ist ein Schachspiel stets an Bord

Champagnerbar in Kofferraum: In speziellen Boxen im Fond des Aston Martin Rapide sind Gläser und Flaschen untergebracht, außerdem ist ein Schachspiel stets an Bord

Vier Türen sind genug: Das klassische Öffnungsschema einer Limousine kombiniert der Aston Martin Rapide mit den Proportionen eines Coupés

Vier Türen sind genug: Das klassische Öffnungsschema einer Limousine kombiniert der Aston Martin Rapide mit den Proportionen eines Coupés

Offen für Familien: Vier ordentliche Sitzplätze und dazu ein Gepäckraum, der seinen Namen verdient. Aston Martin denkt über dieses Auto ernsthaft nach

Offen für Familien: Vier ordentliche Sitzplätze und dazu ein Gepäckraum, der seinen Namen verdient. Aston Martin denkt über dieses Auto ernsthaft nach

Es werde Licht: Ein Glasdach lässt ausreichend Helligkeit in den Innenraum des Aston Martin Rapide, auf Knopfdruck können die Scheiben abgedunkelt werden

Es werde Licht: Ein Glasdach lässt ausreichend Helligkeit in den Innenraum des Aston Martin Rapide, auf Knopfdruck können die Scheiben abgedunkelt werden

Mehr lesen über