Fahrertraining Bremsschlag und Fluchtwende

Das zweitägige Cheffahrertraining von Volkswagen bietet reichlich Action. Doch auch die Sensibilisierung für die Gefahren jenseits der Fahrphysik kommt nicht zu kurz. manager-magazin.de war bei der "Phaeton Experience" dabei.
Von Arne Stuhr
Verwechslungsgefahr: Selbst der Konzernchef hat Schwierigkeiten

Verwechslungsgefahr: Selbst der Konzernchef hat Schwierigkeiten

Foto: Arne Stuhr
Edles Interieur: Die Automatik ermöglicht auch sportliches Fahren

Edles Interieur: Die Automatik ermöglicht auch sportliches Fahren

Foto: Arne Stuhr
Doppeltes Lottchen: Kurze Verschnaufpause für Fahrer und Wagen

Doppeltes Lottchen: Kurze Verschnaufpause für Fahrer und Wagen

Foto: Arne Stuhr
Im Rückwärtsgang: Spiegel- oder Schulterblick, das ist hier die Frage

Im Rückwärtsgang: Spiegel- oder Schulterblick, das ist hier die Frage

Foto: Arne Stuhr
Wasserspiele: Bremsen macht Beine und Reifen schlapp

Wasserspiele: Bremsen macht Beine und Reifen schlapp

Foto: Arne Stuhr
Kampf den Liegesitzen: Der Trainer zeigt die beste Sitzposition

Kampf den Liegesitzen: Der Trainer zeigt die beste Sitzposition

Foto: Arne Stuhr
Nase runter, Hintern hoch: Vollbremsung mit dem Phaeton

Nase runter, Hintern hoch: Vollbremsung mit dem Phaeton

Foto: Arne Stuhr
Auch privat Phaeton-Fahrer: Ex-"Autobahnpolizist" Marc Keller

Auch privat Phaeton-Fahrer: Ex-"Autobahnpolizist" Marc Keller

Foto: Arne Stuhr
Rückwärtsgang, und tschüss: Dem Schurken keine Chance

Rückwärtsgang, und tschüss: Dem Schurken keine Chance

Foto: Arne Stuhr
Mehr lesen über