Land Rover Freelander Dandy Landy

Geländewagen sind weniger im Gelände als im Großstadtdschungel anzutreffen. Deshalb hat der britische Offroad-Spezialist Land Rover sein so genanntes Sports Utility Vehicle (SUV) Freelander geradezu dandyhaft auf Lifestyle getrimmt.

Der Benjamin im Modellprogramm der Ford-Tochter erscheint zum Modelljahr 2004 mit neuer Frontpartie in der Optik des größeren Range Rover. Zu sehen am markanteren Kühlergrill und den Klarglas-Doppelscheinwerfern, die im Vergleich zum Vorgänger eine 70 Prozent höhere Lichtausbeute bieten sollen.

Doch die in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger, in die sich jeder Kratzer eintätowiert, machen klar, dass der Wagen im Grunde nicht für den Einsatz abseits befestigter Wege gedacht ist. Dafür sollen im Gegenzug die Kotflügel aus kratzfestem Kunststoff kleine Rempler beim Einparken besser wegstecken.

Auch der Innenraum strahlt nun im Edel-Ambiente des großen Bruders. Deutlich zu sehen an der neu dekorierten Armaturentafel, den Türverkleidungen und Sitzen. Letztere sollen auch einen besseren Seitenhalt und eine größere Oberschenkelauflage bieten, verspricht Land Rover. Gegen Aufpreis sind nun außerdem ein Navigationssystem und eine hochwertige Audioanlage zu haben.

Unter der schönen Schale bleibt jedoch alles beim Alten. Nach wie vor wird der Freelander als Drei- und Fünftürer sowie in Soft- und Hardback-Ausführung angeboten. Unter der Motorhaube arbeiten wahlweise ein 1,8-Liter-Benziner mit 117 PS (86 kW), ein 2,5-Liter-V6 mit 177 PS (130 kW) sowie ein 2,0-Liter-Turbodiesel mit 112 PS (82 kW).

Die Kraftübertragung erfolgt über ein manuelles Fünfgang-Getriebe oder eine Fünfstufen-Automatik. Neu ins Modellprogramm kommt darüber hinaus der Freelander Sport mit tiefer gelegtem und straffer abgestimmten Sportfahrwerk und 18-Zoll-Rädern. Der sollte nun wirklich nicht abseits befestigter Wege fahren.

Zu sehen ist der neue Freelander erstmals im September auf der IAA in Frankfurt, beim Händler soll er Ende November stehen. Deshalb wollen sich die Briten auch noch nicht zu den Preisen äußern. Sie sollen sich ungefähr am alten Modelljahrgang orientieren. Der steht zurzeit noch ab 21.700 Euro in den Listen.