Audi Lust auf mehr

Die Absatzzahlen wecken bei den Ingolstädtern große Ambitionen. Audi will die neue Modellreihe des A3 auf Rekordkurs trimmen.

Ingolstadt - Der Golf-Konkurrent A3 macht Audi Freude: Nach Presseinformationen soll die Produktionskapazität für die neue Modellreihe erhöht werden, so dass mit dem A3 Absatzrekorde eingefahren werden könnten.

Das Sahnehäubchen in der Golf-Klasse

Das Sahnehäubchen in der Golf-Klasse

Angetrieben von Vier- und Sechszylinder-Motoren mit bis zu 177 kW (241 PS)

Angetrieben von Vier- und Sechszylinder-Motoren mit bis zu 177 kW (241 PS)

Fahrspaß mit dem Quattro-Antrieb und dem automatisch schaltenden Sportgetriebe DSG

Fahrspaß mit dem Quattro-Antrieb und dem automatisch schaltenden Sportgetriebe DSG

Das Fahrwerk ist für ein sportliches Handling mit gleichzeitiger Stabilität ausgelegt

Das Fahrwerk ist für ein sportliches Handling mit gleichzeitiger Stabilität ausgelegt

Emotion und Präzision kennzeichnen das Exterieur-Design des neuen A3

Emotion und Präzision kennzeichnen das Exterieur-Design des neuen A3

Ausgerüstet mit elektromechanischer Lenkung, geschwindigkeitsabhängige Servounterstützung inklusive

Ausgerüstet mit elektromechanischer Lenkung, geschwindigkeitsabhängige Servounterstützung inklusive

Innenansicht: Ein Maßstab mit Premium-gerechten Ausstattungs-Umfang

Innenansicht: Ein Maßstab mit Premium-gerechten Ausstattungs-Umfang

Der neue A3: Erhältlich als Otto- und TDI-Versionen

Der neue A3: Erhältlich als Otto- und TDI-Versionen


Klicken Sie einfach auf ein Bild, um zur Großansicht zu gelangen.

Die VW-Tochter wolle die Tagesproduktion im Werk Ingolstadt von 600 auf 700 Stück hochschrauben, sagte der verantwortliche Produktmanager Andreas Dietz der "Automobilwoche". Damit steigere das Unternehmen seine Jahresproduktion von jetzt 140.000 auf 155.000 Einheiten. "Über die siebenjährige Laufzeit wollen wir beim A3 die Millionengrenze knacken", ergänzte Dietz.

Das Vorgängermodell habe sich in seiner siebenjähriger Laufzeit 840.000-mal verkauft. Dazu habe der Konzern über die gesamte Produktionszeit hinweg Sonderschichten fahren müssen, schreibt das Blatt. Um die neue Zielmarke zu erreichen, setzt Audi auf eine etwas jüngere Zielgruppe, die mit neuen Karosserieversionen, Sportmodellen und einem "bulligeren" Design angelockt werden soll.

Audi: Kraftakt für eine neue Modellpalette VW Touran: Familienkutsche für gut Betuchte

Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.