Sonntag, 22. September 2019

Über das Zusammenspiel von Laufschuhen und Lauftechnik Nie mehr verletzt!

Der optimale Laufschuh: Acht Tipps zum Laufschuh-Kauf
imago stock&people

7. Teil: 3. Niedrige Sprengung

Achten Sie nicht nur auf eine insgesamt flache Sohlenkonstruktion Ihres Laufschuhs, sondern auch auf eine niedrige Sprengung. So bezeichnet man die Differenz zwischen der Höhe der kompletten Sohle im Fersenbereich und der im Ballenbereich. Je niedriger die Sprengung, umso besser unterstützt der Schuh Sie dabei, Ihren natürlichen Stil zu laufen.

  • Mittelfußläufer können locker mit null Millimeter Sprengung laufen (natürliches Laufen), mache ich auch.
  • Fersenfußläufer benötigen in Abhängigkeit von Gewicht, Schnelligkeit und Deutlichkeit des Aufsatzes auf der Ferse mehr Sprengung, zwischen drei und neun Millimeter sollten reichen.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung