Freitag, 15. November 2019

Wie der Handelskrieg eskaliert USA versus China: Zwei angeschlagene Riesen

Containerschiffe: Die 20.000-Kästen-Kasten
DPA

4. Teil: Die wichtigsten Wirtschaftsereignisse der kommenden Woche

MONTAG

Nürnberg - Macht und Gegenmacht - Gewerkschaftstag der IG Metall (bis Samstag).

Washington - Impeachment I - Im Repräsentantenhaus werden die Anhörungen im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump fortgesetzt. Der Auswärtige Ausschuss und der Geheimdienst- und Kontrollausschuss beginnen mit einer Vernehmung von George Kent, Mitarbeiter im Außenministerium und unter anderem mit der Ukraine-Politik der USA befasst.

DIENSTAG

Brüssel - Euro-Gelder - Der Europäische Rechnungshof legt seinen Prüfbericht zum EU-Haushalt 2018 vor.

Berlin - Deutschland im Handelskrieg - Der Bundesverband Groß- und Außenhandel stellt seine Sicht auf Lage und Perspektive des Außenhandels dar.

Brüssel - Künftige Führungsmannschaft -Das Europäische Parlament befragt die designierten Vizepräsidenten der Von-der-Leyen-Kommission: Valdis Dombrovskis (Finanzen), Margrethe Vestager (Wettbewerb) und Frans Timmermans (Klima).

Washington - Impeachment II - Fortsetzung der Vernehmung durch das Repräsentantenhaus mit T. Ulrich Brechbuhl, Berater im US-Außenministerium.

MITTWOCH

Luxemburg - Zur Lage der Eurozone -Treffen der Euro-Finanzminister (Eurogruppe). Es geht unter anderem um den Zustand der Bankenunion und um das geplante Eurozone-Budget.

DONNERSTAG

Washington - Kräftemessen - Beginn einer weiteren Verhandlungsrunde im Zollstreit zwischen China und den USA.

Wiesbaden - Schlüsselgröße - Neue Zahlen vom Statistischen Bundesamt zu den Exporten im August. Deutschlands exportlastige Wirtschaft leidet besonders unter der Schwäche des Welthandels.

Washington - Impeachment III - Fortsetzung der Vernehmung im Repräsentantenhaus, nun mit dem US-Botschafter bei der Europäischen Union, Gordon Sondland.

FREITAG

Oslo - Give peace a chance!- Bekanntgabe des Friedensnobelpreises.

SONNTAG

Warschau - Machtwechsel? - Wahlen in Polen. In Umfragen liegen die regierenden Nationalkonservativen vorn.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung