Dienstag, 28. Januar 2020

mm.de zum Jahresstart: So managen Sie Ihr Leben, Teil VII Zehn Fragen, mit denen Sie Ihr Denken ordnen

10. Teil: Geht es Ihnen besser als Sie glauben?

Die erste Praline ist ein Genuss, die zehnte noch ganz okay: Lernen Sie, wertzuschätzen, was Sie haben
Haben Sie schon mitbekommen, dass die Stress-Belastungswerte zwischen Ende der 90er und Mitte der 2000er Jahre nicht mehr zu verzeichnen sind, Burnout zurückgeht und mehr als drei Viertel der Beschäftigten sich den Anforderungen gewachsen fühlen? Die deutschen Beschäftigten schätzen ihren allgemeinen Gesundheitszustand besser ein als der EU-Durchschnittsarbeitnehmer und die allgemeine Erschöpfung liegt weit unter dem EU-Mittel, sagt die Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland des Robert-Koch-Instituts: Knapp 77 Prozent der Männer und 73 Prozent der Frauen bewerten ihren Gesundheitszustand als gut oder sehr gut.

Wir scheinen uns eine Parallelwelt in unserem Kopf zu erschaffen, in der wir gar nicht sehen, wie gut es uns geht, wie hervorragend unsere Arbeits- und Lebensbedingungen sind. Unser Gehirn passt sich an, der gleiche Kuchen schmeckt beim zehnten Mal lange nicht mehr so gut wie beim ersten. Wir übersehen deshalb auch bei der Arbeit gern, wie viel Gutes und Wertvolles wir haben, weil es ganz selbstverständlich geworden ist.

Haben Sie Lust auf eine "Best-of-Liste"? Dann notieren Sie doch gleich und am besten mindestens einmal wöchentlich 10 Dinge, die in Ihrem Leben gut laufen.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung