Forschungsreport Was Smartphones mit unserem Gehirn machen

Medientisch: Was macht die digitale Welt mit unserem Gehirn?

Medientisch: Was macht die digitale Welt mit unserem Gehirn?

Foto: DPA
Magdeburg: Die medizintechnische Assistentin Gabi Schöns richtet eine Haube mit Elektroden zur Messung der Hirnströme im Labor für Neurobiologie am Leibniz-Institut bei einer Probandin ein.

Magdeburg: Die medizintechnische Assistentin Gabi Schöns richtet eine Haube mit Elektroden zur Messung der Hirnströme im Labor für Neurobiologie am Leibniz-Institut bei einer Probandin ein.

Foto: DPA
Peter Gerjets, Leiter der Arbeitsgruppe Multimodale Interaktion am Leibniz-Institut für Wissensmedien

Peter Gerjets, Leiter der Arbeitsgruppe Multimodale Interaktion am Leibniz-Institut für Wissensmedien

Foto: DPA
Digital oder analog lesen: Bei der Verarbeitung im Gehirn gibt es offenbar grundlegende Unterschiede

Digital oder analog lesen: Bei der Verarbeitung im Gehirn gibt es offenbar grundlegende Unterschiede

Foto: Yui Mok/PA Wire/DPA
Martin Korte (54) ist Professor in der Abteilung Zelluläre Neurobiologie an der TU im niedersächsischen Braunschweig. Er untersucht die zellulären Grundlagen von Lernen, Gedächtnis und Vergessen. Der Hirnforscher berät Schulbehörden zu Fragen digitaler Medien.

Martin Korte (54) ist Professor in der Abteilung Zelluläre Neurobiologie an der TU im niedersächsischen Braunschweig. Er untersucht die zellulären Grundlagen von Lernen, Gedächtnis und Vergessen. Der Hirnforscher berät Schulbehörden zu Fragen digitaler Medien.

Foto: Johannes Felsch/TU Braunschweig/dpa
Petra Kaminsky, dpa/mh