Investor erhöht Druck auf Management Cerberus reicht Radikalkur bei Commerzbank nicht

Der Aktionär Cerberus erhöht den Druck und fordert offenbar einen deutlich höheren Stellenabbau bei der Commerzbank. Folgte das Management dem Drängen, stünden insgesamt mehr als 11.000 Jobs zur Disposition - in Relation zur Deutschen Bank wären das deutlich mehr.
Wieviel Filialen bleiben? Der Großaktionär Cerberus fordert bei der Commerzbank laut Reuters den Abbau von mindestens 7000 weitere Stellen.

Wieviel Filialen bleiben? Der Großaktionär Cerberus fordert bei der Commerzbank laut Reuters den Abbau von mindestens 7000 weitere Stellen.

Foto: Marius Becker dpa/lhe
rei/Reuters