Montag, 24. Februar 2020

Designfirma Sinot weist Berichte zurück Bill Gates kauft Wasserstoffjacht nicht

Sinot Aqua: Die Wasserstoff-Superjacht
Sinot/ Cover Images/ picture alliance

Das Designunternehmen Sinot hat Berichte dementiert, Microsoft-Mitgründer Bill Gates habe die 112 Meter lange Superluxusjacht "Sinot Aqua" mit Wasserstoffantrieb bestellt. Nicht nur der "Guardian" und der "Sunday Telegraph" haben über den angebliche Bestellung berichtet, sondern auch manager-magazin.de.

Nach Angaben von Sinot, das die Jacht gestaltet, sind alle Berichte dazu falsch. Man habe keinerlei Geschäftsbeziehung zu Bill Gates, dementiert Sinot mittlerweile auf seiner Internetseite. Man habe die Jacht, die derzeit entwickelt werde, nicht an Gates verkauft.

rei

© manager magazin 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung