Die entlegensten Orte der Welt Unerreichbare Inseln, wilde Wälder, urbane Katakomben

Von Chris Fitch
Seinen Namen verdankt Inaccessible Island den rund um die Insel verlaufenden steilen Klippen.

Seinen Namen verdankt Inaccessible Island den rund um die Insel verlaufenden steilen Klippen.

Foto: Chris Howarth/South Atlantic / Alamy Stock Photo
Ein zurückgelassenes Feldtelefon, ein Helm, Lampen und Bilder dokumentieren die Funktion der Katakomben als Partisanenversteck während des Zweiten Weltkriegs.

Ein zurückgelassenes Feldtelefon, ein Helm, Lampen und Bilder dokumentieren die Funktion der Katakomben als Partisanenversteck während des Zweiten Weltkriegs.

Foto: Zoonar GmbH / Alamy Stock Photo
Herschel war eine lebendige Walfänger-Stadt, bevor diese Industrie zusammenbrach. Heute sind die Insel und ihr Hauptort ein verlassenes, isoliertes Stück Land am Saum Kanadas.

Herschel war eine lebendige Walfänger-Stadt, bevor diese Industrie zusammenbrach. Heute sind die Insel und ihr Hauptort ein verlassenes, isoliertes Stück Land am Saum Kanadas.

Foto: Loetscher Chlaus / Alamy Stock Photo
Fernab der spannungsreichen Joint Security Area hat sich die DMZ zur unerforschten Wildnis entwickelt.

Fernab der spannungsreichen Joint Security Area hat sich die DMZ zur unerforschten Wildnis entwickelt.

Foto: Jong Kook Lim / Alamy Stock Photo
Erst 2009 wurde die enorm große So'n-Doòng-Höhle, die Bergflusshöhle, entdeckt. In ihr wächst sogar ein Untergrund-Regenwald.

Erst 2009 wurde die enorm große So'n-Doòng-Höhle, die Bergflusshöhle, entdeckt. In ihr wächst sogar ein Untergrund-Regenwald.

Foto: Aurora Photos / Alamy Stock Photo
Mit 7570 m ist der Gangkhar Puensum der höchste unbestiegene Gipfel der Welt.

Mit 7570 m ist der Gangkhar Puensum der höchste unbestiegene Gipfel der Welt.

Foto: LatitudeStock / Alamy Stock Photo
Die Eisriesenwelt - die größte Eishöhle der Erde - besteht aus einem nach wie vor nicht restlos erforschten 42 Kilometer langen Höhlensystem, von dem rund ein Kilometer vollkommen vereist ist.

Die Eisriesenwelt - die größte Eishöhle der Erde - besteht aus einem nach wie vor nicht restlos erforschten 42 Kilometer langen Höhlensystem, von dem rund ein Kilometer vollkommen vereist ist.

Foto: Westend61 GmbH / Alamy Stock Photo
Zwischen Te Urewera und den indigenen Nga i Tu hoe besteht eine tiefe spirituelle Verbindung.

Zwischen Te Urewera und den indigenen Nga i Tu hoe besteht eine tiefe spirituelle Verbindung.

Foto: age fotostock / Alamy Stock Photo
Das Vorkommen eines Gutteils der Flora und Fauna Australiens konzentriert sich auf die Wet Tropics von Queensland, darunter auch den Endeavour River.

Das Vorkommen eines Gutteils der Flora und Fauna Australiens konzentriert sich auf die Wet Tropics von Queensland, darunter auch den Endeavour River.

Foto: Andrew Watson / Alamy Stock Photo
Berühmt ist Sokotra für den unverwechselbaren Drachenblutbaum ebenso wie für eine ganze Reihe weiterer ungewöhnlicher endemischer Pflanzen.

Berühmt ist Sokotra für den unverwechselbaren Drachenblutbaum ebenso wie für eine ganze Reihe weiterer ungewöhnlicher endemischer Pflanzen.

Foto: Aurora Photos / Alamy Stock Photo
Die Insel Jabuka hat ihr eigenes kleines Magnetfeld, das imstande ist, jeden Kompass zu verwirren, wenn man ihr zu nahe kommt.

Die Insel Jabuka hat ihr eigenes kleines Magnetfeld, das imstande ist, jeden Kompass zu verwirren, wenn man ihr zu nahe kommt.

Foto: Room the Agency / Alamy Stock Photo
Mehr lesen über